Meldesystem wird transparenter

Spandau. Spandaus Schulen sollen einen Onlinezugang zum Mängelmeldesystem des Bezirks bekommen. Das haben die Bezirksverordneten nach langer Vorberatung in den zuständigen Fachausschüssen (Schule, Hochbau, Haushalt) auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen. Nach dem Vorbild des Bezirks Mitte können die Schulleitungen dann mithilfe von Leserechten zwar nicht die Bearbeitungsgeschwindigkeit einer Baumaßnahme an ihrer Schule beeinflussen, aber einsehen, woran die Bearbeitung hapert und wer zuständig ist. Bislang funktioniert das Mängelmeldesystem so: „Treten bauliche Mängel in einer Schule auf, so werden diese dem Schulträger gemeldet. Hierfür wurde eigens eine Notfall-Hotline eingerichtet“, erklärt Patrick Wolf, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. „Doch Informationen darüber, wer die Meldung bearbeitet, wer im weiteren Verlauf zuständig ist, wer die Reparaturarbeiten übernimmt und vor allem wann, wird der betroffenen Schule nicht mitgeteilt.“ Die Schule selbst aber komme nur schwerlich und häufig gar nicht an nötige Infos. Der Onlinezugang soll da Abhilfe schaffen und das ganze Mängelmeldesystem transparenter machen. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen