Bezirk Spandau - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Welche Pflanzen könnten wohl im nächsten Salat enden? Der Vierfelderhof klärt auf.

Lernen, staunen, helfen
Sommerferien auf dem Vierfelderhof

Der Vierfelderhof lädt alle Kinder zu etwas anderen Sommerferien ein. Immer mittwochs und freitags heißt es dann Mitlernen, Mithelfen und Mitstaunen. Jetzt geht’s los mit den Sommerferien! Wer nicht verreisen kann oder will, der kommt auf den Vierfelderhof in Gatow. Denn der hat ein tolles Kinderferienprogramm auf seinem Bauernhof aufgelegt. In den nächsten sechs Wochen starten immer mittwochs und freitags aufregende Exkursionen. Ob Krabbeltiere, Wiederkäuer, Wildtiere, Kaninchen,...

  • Gatow
  • 26.06.20
  • 42× gelesen

Den Wald erforschen
Ferienzeit in der Waldschule Spandau

Die Waldschule Spandau hat sich für die Ferienzeit ein abenteuerliches Programm für Familien und Kinder überlegt. So geht es am 2. Juli los mit der Fahrradtour "Dreiwasser". Die führt über 20 Kilometer die malerische Kuhlake im Spandauer Forst entlang – mit Besuch der Wildgatter und fachkundigen Einblicken in Wald und Forst. Start ist um 16.30 Uhr. Kinder, die mitradeln wollen, sollten mindestens acht Jahre alt sein, denn die Tour dauert bis 20 Uhr. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 2,50...

  • Hakenfelde
  • 25.06.20
  • 34× gelesen
  •  1

Naturschutzstation Hahneberg nach Umbau wieder eröffnet

Staaken. Die Bauphase auf der Naturschutzstation Hahneberg nähert sich dem Ende. Somit geht auch das Programm weiter. Besucher sind eingeladen, sich das Ergebnis bei einem Spaziergang anzusehen. Auch Veranstaltungen finden mit begrenzter Teilnehmerzahl wieder statt. Alle Infos nebst Öffnungszeiten gibt es unter www.naturschutzstation-hahneberg.de. Im dritten Bauabschnitt waren zuletzt die Außenanlagen der Naturschutzstation erneuert worden. uk

  • Staaken
  • 20.06.20
  • 29× gelesen

Bezirksamt verhängt Baustopps
Mangelhafter Vogelschutz

Bei Sanierungen oder Abrissarbeiten werden immer wieder Brutstätten zerstört. Das Bezirksamt hat darum jetzt mehrere Baustopps verhängt – zum Schutz der Vögel. Die Zahl der Vögel, die an Gebäuden brüten, ist stark rückläufig. Selbst der berühmte Berliner Spatz zeigt sich seltener. Mehlschwalbe, Dohle und Rauchschwalbe gehören mittlerweile zu den bedrohten Vogelarten. Ein Grund ist der schwindende Lebensraum der Vögel in der Stadt. Fassadenarbeiten, Gebäudeabrisse und Neubauten machen es den...

  • Bezirk Spandau
  • 14.06.20
  • 44× gelesen
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 130× gelesen

Clean up im Kiez

Falkenhagener Feld. Die Klimawerkstatt Spandau organisiert eine "Clean Up"-Aktion gegen Verpackungsmüll. Treffpunkte sind am 18. Juni um 14 Uhr vor dem Klubhaus Spandau an der Westerwaldstraße 13 sowie um 15.30 Uhr vor dem QM-Büro am Kraepelinweg 3. Gesäubert werden Grünanlagen und Gehwege im Kiez. Schutzmaske und ein Mindestabstand von 1,5 Meter sind Pflicht. Handschuhe, Greifzangen und Müllbeutel stellt das Team der Klimawerkstatt bereit. Anmeldung unter der Rufnummer 39 79 86 69 oder per...

  • Falkenhagener Feld
  • 10.06.20
  • 14× gelesen
Auch er wird im August gezählt: der Admiral. Er ist ein weit verbreiteter und bekannter Schmetterling.

Kleiner Krabbler zählen
Nabu lädt zur Mitmachaktion „Insektensommer“

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Nabu wieder seine Mitmachaktion „Insektensommer“. Naturfreunde sind aufgerufen, bis 9. August 2020 das Summen und Krabbeln in ihrem Umfeld zu beobachten und online zu melden. Ob Wildbiene, Laufkäfer, Zikade, Ameise, Tagfalter oder Köcherfliege – den Insekten geht es nicht gut. Einige Arten sind verschollen, andere werden seltener, nur wenige werden wieder häufiger in Berlin beobachtet. Aber welche Insektenarten sind es denn, die bei uns...

  • Spandau
  • 06.06.20
  • 90× gelesen
Anzeige
  2 Bilder

So einfach wirst Du deinen Müll in Berlin los.
Richtig entsorgen in Berlin

Wer kennt es nicht. Die Wohnung ist mal wieder viel zu voll gestellt. Im Laufe der Jahre hat sich einiges angesammelt. Du brauchst Platz zum Atmen. 3 Kilometer weiter in Berlin Britz sammelt sich ein riesiger Berg an Bauschutt, Holz und Gips-Platten. Im Berliner Grunewald hat ein Garten und Landschaftsbauer eine große Menge an Grünschnitt, den es zu entsorgen gibt. Beim richtigen Entsorger entsorgen erspart viel Geld und Stress Es gibt für jeden der oben genannten Fälle eine bessere, oder...

  • Spandau
  • 05.06.20
  • 60× gelesen

NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“
Mauersegler im Aufwind, Rückgang bei der Blaumeise

Wie in der gesamten Bundesrepublik haben sich auch in der Hauptstadt so viele Menschen wie nie zuvor an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt: 5.659 Berliner zählten in 3.714 Gärten insgesamt 104.140 Vögel. Das waren mehr als doppelt so viele Vogelfreunde wie im Vorjahr. „Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Menschen für die Natur vor ihrer Haustür begeistern“, sagt Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des NABU Berlin. „Nur wenn es gelingt, die Menschen für die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 129× gelesen
Igel werden immer seltener im Garten beobachtet.

Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung
Igel ist Gartentier des Jahres 2020

Mit 31,75 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrust-Igel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung und hängt damit die Konkurrenz im Rennen um den Titel ab. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben bei der Abstimmung mitgemacht. Zwischen dem 17. April und 1. Juni konnte online für einen von sechs tierischen Gartenbewohnern abgestimmt werden. Mit der Aktion möchte die Heinz Sielmann Stiftung auf den  Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 120× gelesen

KlimaWerkstatt Spandau
Gärtnern und Genießen im Falkenhagener Feld – Juni 2020

Mit regelmäßigen Aktionen rund ums Gärtnern will die KlimaWerkstatt Spandau die Menschen in die Gärten und die Ernte zu den Menschen bringen! Montag, 8. Juni, 16-18 Uhr – Pflanzaktion: Kräuter für die Kiezterrasse Ort: Klubhaus Spandau, Westerwaldstr. 13 Die Kiezterrasse im Klubhaus dient als grüner Begegnungsort für die Nachbarschaft und ist Lernort für eine insekten-/bienenfreundliche Begrünung. Diesmal widmen wir uns dem Anbau von Kräutern. Kräuter sind vielseitig verwendbar: Als...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.06.20
  • 12× gelesen
In Spandau ist es vor allem dort schön grün, wo die Bäume Zeit hatten zu wachsen – anders als in Neubaugebieten.

Sonderpflanzung im Herbst in Kladow
Hundert neue Straßenbäume

Über die Berliner Stadtbaumkampagne werden im Herbst wieder neue Straßenbäume gepflanzt. Spandau soll 100 bekommen. Spender können sich online Pflanzstandorte aussuchen. Die nächste Pflanzaktion steht an. Im Herbst sollen berlinweit 800 junge Straßenbäume in die Erde. Spandau ist mit Treptow-Köpenick für eine Sonderpflanzung vorgesehen und bekommt wie der Süd-Bezirk 100 Bäume. Laut Senatsliste werden die aber ausschließlich in Kladow gepflanzt. Aus dem Ortsteil hatten sich offenbar die...

  • Bezirk Spandau
  • 18.05.20
  • 57× gelesen

BSR lässt mit Kippen abstimmen

Berlin. Die BSR testet Abstimmungsbehälter für Zigarettenkippen, auch bekannt als "Ballot Bins". So sollen die Kippen nicht mehr auf der Straße landen. Insgesamt 30 solcher Behälter hat die Stadtreiningung im Stadtgebiet aufgehängt. "Die Standorte befinden sich an Stellen, die häufig durch achtlos weggeschnippte Zigarettenkippen verunreinigt werden – z.B. vor U- und S-Bahnhöfen, an Bushaltestellen oder in Einkaufsstraßen", teilt die BSR mit. Für die Behälter wurden unterschiedliche Fragen...

  • Mitte
  • 15.05.20
  • 61× gelesen
  •  1

Gartenarbeitsschule „Borkzeile“ stellt sich vor

Hakenfelde. Die Gartenarbeitsschule „Borkzeile“ lädt am 16. Mai zu „Offene Gärten Berlin-Brandenburg“ ein. Gäste und Besuchergrüppchen sind willkommen, wenn sie den Mindestabstand einhalten. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem Rundgang über das weiträumige Gelände des grünen Lernortes. Die Rundgänge werden bis 17 Uhr stündlich angeboten. Um 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr stehen Wildkräuterführungen auf dem Programm. Um 12.30 Uhr, 14.30 Uhr und 16.30 Uhr wird durch den Garten und die...

  • Hakenfelde
  • 08.05.20
  • 34× gelesen
Die ersten Gartenfreunde legen los. Die Gieß-Aktion startete am 25. April zum bundesweiten Tag des Baums.
  5 Bilder

Gartenfreunde Hakenfelde wässern Straßengrün
Zehn Kannen für jeden Baum

Der Verein der Gartenfreunde hat dutzende Straßenbäume in der Waldsiedlung Hakenfelde versorgt. Mit Wasser. Die Gieß-Aktion soll Anwohner motivieren. „Los jetzt, mehr Äktschn bitte.“ Detlef Kapitzke treibt seine Mitstreiter an. „In einer Stunde wollen wir fertig sein.“ Bis dahin müssen 2000 Liter Wasser an 20 durstige Kastanien und Ahorne. Das macht 100 Liter pro Baum. Die acht Frauen und Männer vom „Verein der Gartenfreunde Waldsiedlung Hakenfelde“ haben sich viel vorgenommen an diesem...

  • Hakenfelde
  • 28.04.20
  • 51× gelesen
Experten raten: Hahn aufdrehen und Wasser laufen lassen, bis es nicht mehr kälter wird.

Wasserbetriebe raten Leitungen durchzuspülen
Wasser marsch nach Corona-Pause

Wer nach der Corona-Zwangspause seine Trinkwasseranlage wieder in Betrieb nimmt, sollte die Leitungen gründlich durchspülen. Das empfehlen die Berliner Wasserbetriebe. Denn es könnten sich Keime vermehrt haben. Ob in Schulen, Einkaufszentren, Firmen oder kleinen Geschäften: Vielerorts bleiben die Trinkwasserleitungen über Wochen ungenutzt. Mit Folgen für die Wasserqualität, denn in länger stehendem Leitungswasser könnten sich während des Corona-Stillstands Legionellen und andere Bakterien...

  • Bezirk Spandau
  • 21.04.20
  • 505× gelesen
Eine Rauchschwalbe sitzt auf einer Stromleitung. Die Hirundo rustica ist die bekannteste heimische Schwalbenart.

Schwalben brauchen jetzt Nistplätze
Kühne Flugakrobaten sind auch in Spandau zurück

Pünktlich zum Frühlingsbeginn sind die ersten Rauch- und Mehlschwalben aus ihren Winterquartieren südlich der Sahara zurück. Beide Schwalbenarten gelten laut NABU als gefährdet und brauchen jetzt dringend Nistplätze. Schwalben galten früher als Boten des Glücks, die das Haus vor Feuer und Bitz und das Vieh im Stall vor Krankheiten bewahrten. Heute brauchen die kleinen Langstreckenzieher selbst Glück, denn nicht immer finden die ortstreuen Singvögel nach der anstrengenden Überquerung von...

  • Bezirk Spandau
  • 20.04.20
  • 56× gelesen
  •  1
Auch auf der Falkenseer Chaussee müssen die nachgepflanzten  Jungbäume wieder getränkt werden.

Grünpfleger gehen jetzt schon auf "Spritztour"
„Trockenstress“ setzt Spandauer Bäumen zu

Der Winter war wieder viel zu trocken und die Straßenbäume dürsten nach Wasser. Darum gehen die Grünpfleger aus dem Rathaus jetzt schon auf „Spritztour“. Kein Schnee im Winter, kaum Regen im Frühjahr: Der Wassermangel macht der Spandauer Vegetation zu schaffen. Besonders viel Wasser aber brauchen vor allem neu gepflanzte Straßenbäume, die bereits austreiben. Deshalb beginnt das Straßen- und Grünflächenamt schon jetzt damit, die Mittelstreifen mit Straßenbäumen und nachgepflanzten Jungbäumen...

  • Bezirk Spandau
  • 20.04.20
  • 166× gelesen

Auf Försters Wegen
Buchtipp: "Die schönsten Berliner Waldwanderungen"

von Katja Levenhagen Der Wald in Berlin liegt für viele praktisch vor der Haustür – ideal, um sich in diesen Zeiten bei einem Spaziergang zu entspannen. Hier kommt man seinen Mitmenschen nicht zu nah und kann ungestört den Frühlingsbeginn genießen. Passend dazu ist soeben der neu überarbeitete Ausflugsführer "Auf Försters Wegen – Die schönsten Berliner Waldwanderungen" erschienen. Auf 192 Seiten präsentiert das Buch die 42 schönsten Streifzüge durch die Berliner Wälder. Der Autor...

  • Charlottenburg
  • 07.04.20
  • 342× gelesen
  •  1

U-Bahnhof Siemensdamm soll attraktiver werden

Siemensstadt. Die SPD will, dass es rund um den U-Bahnhof Siemensdamm mit der anliegenden Nonnendammallee, Mäckeritzstraße und dem Jungfernheideweg sauberer wird. Daher sagt die Fraktion Müll, Wildwuchs und Unkraut auf Wegen und Grünflächen den Kampf an. Der westliche U-Bahnausgang sei schließlich das Eintrittstor in das UNESCO-Welterbe Siemensstadt, so die Begründung. Dazu sollten die Wege und Plätze gärtnerisch gestaltet werden, für die Anwohner und die Touristen. Kümmern soll sich darum das...

  • Siemensstadt
  • 07.04.20
  • 46× gelesen

Austausch, Infos, Tipps
Online-Plattform für Berliner Gemeinschaftsgärten

Berlin. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat die „Plattform Produktives Stadtgrün – Gemeinschaftsgärtnern“ online gestellt. Die Plattform informiert über die Vielzahl der Gemeinschaftsgärten und unterstützt die Vernetzung der Gemeinschaftsgärten und -gärtner, bietet einen aktiven Austausch und informiert über die lange Geschichte der Gemeinschaftsgärten. Eine interaktive Karte bietet einen Überblick über die mehr als 200 Gemeinschaftsgärten in Berlin. Im Forum können...

  • Charlottenburg
  • 05.04.20
  • 193× gelesen

Mit dem Hirsch auf der Pirsch
Landesjagdverband Brandenburg holt die Natur auf den Bildschirm

Berlin. Die vielen Wochen ohne Abwechslung können für Schulkinder dieser Tage schon recht lang werden und für den Gang in die Natur besteht eher selten die Möglichkeit. Der Landesjagdverband Brandenburg hat sich seine Lernort-Natur-Initiative daher kurzerhand vor die Kamera geholt und bietet auf unterhaltsame Art Wissenswertes über die heimische Natur. In kurzen Videoclips werden Wildtiere und vieles mehr auf dem Youtube-Kanal des Landesjagdverbandes vorgestellt. Jeden Tag gibt es ein neues...

  • Charlottenburg
  • 05.04.20
  • 73× gelesen
Die Schönheit des Frühlings lässt sich gerade jetzt direkt vor der eigenen Haustür finden und genießen.

Stadtnatur entdecken
BUND zeigt, was jetzt draußen blüht und grünt

All diejenigen, die keinen eigenen Garten oder eine Wiese nebenan zur Verfügung haben, sind schnell im Lagerkoller durch die eigenen vier Wände gefangen. Das gilt besonders für die Menschen in den Städten. Grünflächen sind zwar vorhanden, doch ist gleichzeitig Abstandhalten gefordert. „Aktuell wird bewusst, wie wertvoll unser Stadtgrün ist“, sagt Afra Heil, Expertin für Stadtnatur beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Der BUND empfiehlt, die Natur auch vor der eigenen...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.04.20
  • 204× gelesen
Die Schleuse Spandau braucht Wasser für die Schifffahrt. Ohne Niederschläge wird's kritisch mit der Tauchtiefe.

Havel und Spree behalten ihren Pegelstand
Vorsorglicher Grundwasserschutz

Havel und Spree wird in diesem Frühjahr kein Wasser abgezapft. Damit sollen Grundwasserreserven für die Sommermonate gesichert werden. Trotz ergiebiger Niederschläge in den zurückliegenden Wochen führen Havel und Spree weniger Wasser als sonst im Frühjahr üblich. Das hat zur Folge, dass im Einzugsgebiet der Oberen Havel und der Spree die Bodenfeuchte nach wie vor sehr gering ist, insbesondere in den tieferen Bodeschichten. Schuld ist die anhaltende Trockenheit 2018 und 2019. Somit liegt der...

  • Bezirk Spandau
  • 29.03.20
  • 176× gelesen
  •  1

Beiträge zu Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.