Anzeige

Sonstiges

Beiträge zur Rubrik Sonstiges

Sonstiges

Eiswerder und Magistratsweg sozial abgehängt?

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat am 07.06.2018 die Ergebnisse des Monitoring Soziale Stadtentwicklung 2017 veröffentlicht. Nach diesem Sozialbericht hat sich auf Eiswerder und im Magistratsweg die Lage merklich verschlechtert. Das Monitoring Soziale Stadtentwicklung wird seit 1998 regelmäßig erstellt. Die Grundlagen für die Studie sind die Indikatoren Arbeitslosigkeit, Langzeitsarbeitslosigkeit, Transferbezug der Nicht-Arbeitslosen und Kinderarmut. Für das Monitoring...

  • Falkenhagener Feld
  • 08.06.18
  • 35× gelesen
Sonstiges

Sicher, übersichtlich, benutzerfreundlich und responsiv
Der neue Internetauftritt der Berliner Woche und des Spandauer Volksblattes

Es war eine Mammut-Aufgabe, aber wir haben es geschafft: Am 23. Mai 2018 ging die Website der Berliner Woche und des Spandauer Volksblattes im neuen Design und mit neuen Funktionen an den Start.  Neben den Mitarbeitern, vielen Unternehmens- und Organisationsprofilen "zogen" über 22.000 Leserreporter mit ins neue Portal um. Damit nicht genug, wurden 115.000 bestehende Beiträge in das neue System transferiert. Das heißt für Sie: Ihre bereits veröffentlichten Beiträge sind uns und den Lesern...

  • 07.06.18
  • 164× gelesen
Sonstiges

Hitze (Frühling II)

"Schwitzkasten", flüsterte seine Schwester ihm ins linke Ohr. "Reich die Story doch bei der Lokalpresse ein."

  • Gesundbrunnen
  • 07.06.18
  • 6× gelesen
Anzeige
Sonstiges

Hin- und Her (Frühling I)

Langsam schob Niklas einen Kirschberg von einer Backe zur anderen. Saft tropfte aus dem Mundwinkeln. Die Festtorte vor ihm war abwärts beklaut und Cremereste auf der Tischdecke kleben geblieben. Sie, ihre Nachbarin anstoßend: "Guck mal. Niklas schonwieder." Dann, halblaut hinzufügend: "Der weiß einfach nicht wann Schluß ist." Der so Kommentierte lehnte sich gegen den Stuhl. Den Kopf zurück. Und mit breitem Grinsen rollte seine Zunge einen der Kerne gen Ausgang.

  • Gesundbrunnen
  • 07.06.18
  • 3× gelesen
Sonstiges

Mein kleiner Erfahrungsbericht - Vorsicht bei Teppichreinigern

Eine Reinigungsfirma im norddeutschen Raum führt Verbraucher mit einer perfiden Taktik hinters Licht. Auch ich musste Erfahrung mit dieser Masche machen. Sie funktioniert folgendermaßen: Die Mitarbeiter des Unternehmens stellen die Behauptung auf, die zur Reinigung vorgesehenen Teppiche seien besonders wertvoll. Anschließend verwenden sie das Argument dieses angeblichen Werts dazu, eine stark überteuerte Reinigung anbieten zu wollen. Diese Prozedur verfolge eine alte persische Tradition und...

  • Halensee
  • 07.06.18
  • 32× gelesen
Sonstiges
3 Bilder

Kleine Geschichten aus Berlin
Das tierische Leben auf dem Todesstreifen

Mitte/Wedding. Zu Zeiten der Mauer in Berlin endete die Chausseestraße in Höhe der Liesenstraße an der Mauer bzw. am Grenzübergang zu West-Berlin im Bezirk Wedding. Nur wer einen Passierschein hatte, durfte das Bollwerk überwinden, entweder nach Osten oder nach Westen. Es gab aber eine Spezies, die das überhaupt nicht kümmerte. Die Berliner Kaninchen aus Ost und West kamen mühelos über einen unterirdischen Weg auf das Brachland im sogenannten Todesstreifen zwischen den Grenzanlagen und...

  • 05.06.18
  • 21× gelesen
Anzeige
Sonstiges
Bild 1: In der Google-Suchleiste den gewünschten Ort eingeben (hier: Berliner Wochenblatt Verlag) und suchen. Google zeigt den Ort auf der Karte an. Dann in der linken Menüleiste auf "Teilen" klicken.
2 Bilder

Mehr Nutzen stiften
Beiträge mit einer Karte oder einem Post illustrieren

Wenn Sie einen Beitrag erstellen, können Sie diesen noch zusätzlich mit Karten von Google und Posts aus Twitter oder Facebook illustrieren. Zum Einbetten einer Karte müssen Sie folgendes tun: 1. Gehen Sie auf Google Maps und geben Sie einen Ort in die Suchleiste ein. (Bild 1) 2. Klicken Sie im linken Menü auf Teilen, gehen Sie auf "Karte einbetten" und kopieren Sie den HTML-Code. (Bild 2) 3. Setzen Sie den Cursor an die von Ihnen gewünschte Stelle im Text Ihres Beitrages auf...

  • Kreuzberg
  • 31.05.18
  • 18× gelesen
Sonstiges
Essen, trinken, diskutieren: Mascha Roth (links) und Maike Carius (rechts) von der Initiative Offene Gesellschaft stimmen sich zusammen mit Mitgliedern vom Flussbad Berlin auf den 16. Juni ein.
3 Bilder

„Mit Kartoffelsalat die Welt retten“: Tag der Offenen Gesellschaft am 16. Juni

Ganz gleich ob es um Demokratie, Mitbestimmung oder Gesellschaftsgestaltung geht – letztlich sind es immer Menschen, die einer Idee Leben einhauchen. Das gilt besonders für den Tag der Offenen Gesellschaft am 16. Juni. Die Idee: An einem Tag überall in Deutschland Tische und Stühle rausstellen, eindecken und andere einladen – als Zeichen für Offenheit, Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit. Die aktiven Menschen hinter der Idee sind zum Beispiel Alfa Conradt und Steffen Geis. Beide wohnen in...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.05.18
  • 480× gelesen
Sonstiges
Gedenkstätte für die jüngsten Maueropfer Jörg Hartmann und Lothar Schleusener an der Kiefholzstraße.
4 Bilder

Berliner Bezirk im Schatten der Mauer 

13 Kilometer Sperranlagen trennten Treptow von den Nachbarn  Der frühere Bezirk Treptow stand auch immer im Schatten der deutschen Geschichte. Am 13. August 1961 wurden die Treptower von ihren Nachbarn in Neukölln und Kreuzberg getrennt. Bis dahin war es Alltag, vom heutigen Kunger-Kiez mal ein paar Schritte zum Einkaufen an die Harzer Straße zu gehen, um ein Paket richtigen Kaffee oder ein paar Orangen und Bananen für die Kinder zu besorgen. Abends und am Wochenende gingen Treptower an die...

  • Alt-Treptow
  • 02.05.18
  • 20× gelesen
Sonstiges

Azubis sanierten einen Spielplatz

Alt-Hohenschönhausen. Seit dem 25. April können die Kinder auf dem Spielplatz in der Gotlindestraße 66 wieder toben. Er wurde seit Herbst des vergangenen Jahres erneuert. Kinder aus der Kita „Bunte Plonzstifte“ feierten gemeinsam mit allen kleinen und großen Bewohnern. Die Neugestaltung des Spielplatzes wurde für 150 000 Euro aus dem Programm „Stadtumbau Ost“ finanziert. Wie schon an anderen Orten war es eine Lehrlingsbaustelle. Azubis des Lichtenberger Gartenamtes hatte alle Arbeiten...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.04.18
  • 4× gelesen
Sonstiges
Bürgermeister Ralf Steinbrück im Rathaus.
7 Bilder

Schöneiche setzt auf behutsames Wachstum

Die Gemeinde Schöneiche grenzt direkt an Friedrichshagen und Rahnsdorf. Wobei Gemeinde fast eine Untertreibung ist. Mit 12 750 Einwohnern ist der Ort größer als viele brandenburgischen Kleinstädte. Im Wendejahr 1990 gab es 8200 Einwohner. „Wir sind nicht so stark gewachsen wie beispielsweise Schönefeld. Wir wachsen langsamer, und die Infrastruktur wie Schulen und Kitas wächst mit“, erklärt Bürgermeister Ralf Steinbrück. Der Sozialdemokrat, von Hause aus Stadt- und Regionalplaner, sitzt seit...

  • Köpenick
  • 25.04.18
  • 82× gelesen
Sonstiges
Alicia Flehinghaus, Auszubildende im Waldorf Astoria, und Beate Ernst vom Verein wirBerlin brachten gemeinsam mit über 60 Mitstreitern den Olof-Palme-Platz auf Vordermann.
3 Bilder

Anpacken für die Stadt: Am 8. und 9. Juni können echte „Berlin-Macher“ ihr Wohnumfeld verschönern

Im vergangenen Jahr hieß die Devise „Mach Berlin zu Deinem Ort“, in diesem Jahr lautet das Motto „Anpacken für Berlin.“ Damit ruft der Verein wirBERLIN Berliner dazu auf, am 8. und 9. Juni ihr Wohnumfeld zu verschönern. Sei es mit Besen und Schaufel, mit Hacke, Spaten oder Pinsel – Möglichkeiten, seinen Kiez attraktiver zu gestalten gibt es viele. Parks und Grünstreifen können aufgeräumt, gesäubert oder bepflanzt werden, ebenso Plätze, Kitas und Schulen. Und auch die Berliner Gewässer haben...

  • Grunewald
  • 24.04.18
  • 243× gelesen
Sonstiges
Jürgen Grenz hat mit der Stiftung GuteTat.de eine erfolgreiche Vermittlungsbörse für ehrenamtliche Tätigkeiten ins Leben gerufen. Auch sie ist in der Stiftungswoche mit dabei.
2 Bilder

Die 9. Berliner Stiftungswoche informiert über ehrenamtliches Engagement

Der April ist eine Zeit für Engel. Denn vom 17. bis 27. April zeigt die 9. Berliner Stiftungswoche zahlreiche Beispiele dafür, was diese Gesellschaft trotz aller Widersprüche zusammenhält: freiwilliges Engagement und gelebte Solidarität. Unter der Schirmherrschaft von Daniela Schadt, Journalistin und Lebenspartnerin des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck, stellen mehr als 100 Stiftungen sich und ihre aktuellen Projekte vor. Eine davon ist die Stiftung GuteTat.de, die den Mythos Engel...

  • Mitte
  • 04.04.18
  • 93× gelesen
Sonstiges

Tasmania trifft auf TeBe

Neukölln. Der Berlin-Ligist ist am vergangenen Wochenende nicht zum Einsatz gekommen. Das eigentlich angesetzte Heimspiel gegen Stern 1900 wurde auf den 16. Mai verlegt. Grund war aber nicht etwa das schlechte Wetter, sondern schlicht und ergreifend der Umstand, dass Stern im Berliner Pokal das Achtelfinale gegen Tennis Borussia bestritt (TeBe gewann 4:1). Am kommenden Wochenende ruht die Berlin-Liga. Der SV Tasmania muss dennoch ran – im Viertelfinale des Berliner Pokals gegen Tennis...

  • Neukölln
  • 21.03.18
  • 1× gelesen
Sonstiges
Natalie Krieger und Lothar Schürholz leiten das Berliner "nestwärme"-Team.
3 Bilder

Der Verein "nestwärme" entlastet Familien mit behinderten Kindern

„Die Idee ist ganz einfach – ihre praktische Umsetzung will allerdings erst einmal organisiert sein“, sagt Natalie Krieger. Die 40-Jährige leitet gemeinsam mit Lothar Schürholz das Berliner Team des Vereins "nestwärme" Deutschland. Der Verein wurde 1999 in Trier gegründet und kümmert sich um die Entlastung von Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern. Er ist deutschlandweit in acht Städten und Regionen, dazu in Österreich und den deutschsprachigen Regionen Luxemburgs und der...

  • Kreuzberg
  • 07.03.18
  • 156× gelesen
Sonstiges
Professor Dr. Matthias Schmidt leitet das Projekt „Refugees welcome“ an der Beuth-Hochschule.
2 Bilder

"Refugees welcome": Die Beuth-Hochschule für Technik begleitet junge Flüchtlinge ins Studium

„Wir schaffen das“ – mit diesen Worten warb Angela Merkel im August 2015 mitten in der Flüchtlingskrise für die Idee einer Willkommenskultur in Deutschland. „Du schaffst das“ ist das entsprechende Motto des Projekts „Refugees welcome“ der Beuth-Hochschule für Technik – eine gesellschaftliche Aufmunterung, die sich konkret an Flüchtlinge richtet, die hier ein Studium aufnehmen wollen. Damit setzt die Hochschule, an der rund 40 Prozent der Studierenden einen Migrationshintergrund besitzen,...

  • Wedding
  • 28.02.18
  • 571× gelesen
Sonstiges
Newroz Yildiz und Bettina Winkelmann arbeiten gemeinsam für ihren Kiez rund um den Letteplatz.
3 Bilder

Etwas tun statt nur zu meckern: Anwohner gestalten in Quartiersräten ihr Umfeld

„Für mich war es ein bisschen wie die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln“, sagt Bettina Winkelmann schmunzelnd. Die „Urberlinerin“ lebt seit sechs Jahren im Lettekiez und engagiert sich seit einigen Monaten im dortigen Quartiersrat. „Aufgewachsen bin ich in der Reinickendorfer Sommerstraße“, erzählt sie. Dann habe sie 45 Jahre in Augsburg verbracht, dort eine Familie gegründet und als Reisebegleiterin gearbeitet. „ Durch meinen Beruf habe ich den Kontakt zu Berlin nie verloren – und nach meiner...

  • Borsigwalde
  • 07.02.18
  • 80× gelesen
Sonstiges
Die Datteltäter: Farah Bouamar, Marcel Sonneck, Hibat Khelifi, Fiete Aleksander, Younes Al Amayra.

Mit Satire gegen Vorurteile: Die Datteltäter veröffentlichen ihre Videos auf Youtube

Weddinger Altbau, erster Stock. Der Name auf dem Klingelschild verrät wenig: Datteltäter e.V. Dahinter aber verbirgt sich eine Wohnung, in der das kreative Chaos zu Hause ist. Ein Hochbett, Umzugskisten, ein Schreibtisch mit Monitor. Younes Al Amayra, einer von insgesamt sieben Datteltätern wirkt unruhig. Wie an jedem Freitag wird gleich das neue allwöchentliche Youtube-Video der Satire-Truppe online gestellt: „Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie sich die Resonanz entwickelt.“ Sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.01.18
  • 298× gelesen
Sonstiges
Lona Rietschel 2014 mit einem Buch über ihr Lebenswerk.

Die Mutter der Abrafaxe ist tot: Lona Rietschel starb mit 84 Jahren

Die Grafikerin Lona Rietschel ist gestorben. Sie wurde 84 Jahre alt. Rietschel verbrachte ihre Kindheit im brandenburgischen Reppen (heute Rzepin, Polen). Nach dem Krieg wurde sie Modegrafikerin, wechselte dann in eine Klasse für Trickfilmzeichner. Im Mai 1960 fing sie beim Mosaik an und zeichnete für Hannes Hegen (Johannes Hegenbart) die legendären Comicfiguren Dig, Dag und Digedag. Als Hegen 1975 im Streit die Zusammenarbeit mit dem Verlag Junge Welt einstellte und die Rechte an den...

  • Plänterwald
  • 19.12.17
  • 112× gelesen
Sonstiges

Nach den Stürmen gilt weiter Wachsamkeit

von Karla Rabe Nach den schweren Stürmen „Xavier“ und „Herwart“ ist die Gefahr in den Parkanlagen und Friedhöfen durch angebrochene Äste in Kronen und umsturzgefährdete Bäume noch nicht gebannt. Das teilt Umweltstadträtin Maren Schellenberg mit. „Erfreulicherweise sind keine Anlagen und Friedhöfe mehr gesperrt. Die Hauptwege können wieder genutzt werden, sollten aber keinesfalls verlassen werden“, informiert Schellenberg. Es gelte nach wie vor, dass die örtlich angebrachten Warnhinweise...

  • Steglitz
  • 16.11.17
  • 5× gelesen
Sonstiges
Nicht alle Straßen und Gehwege dürfen im Winter mit Maschinen geräumt werden.

Winterdienst nur per Hand

Steglitz-Zehlendorf. Das Straßen- und Grünflächenamt hat eine aktuelle Liste der Gehwege erstellt, die für eine maschinelle Reinigung im kommenden Winter ungeeignet. Die sogenannte Negativliste ist im Amtsblatt für Berlin Nr. 28 veröffentlicht worden. Jährlich gibt das Straßen- und Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf die Straßen beziehungsweise Straßenabschnitte bekannt, deren Gehwege gemäß Pragraf 35 Abs. 6 der Straßenverkehrsordnung nicht mit schweren Maschinen zur winterlichen Reinigung...

  • Steglitz
  • 18.10.17
  • 40× gelesen
Sonstiges
Auf Wildschweine im oder am Fischtalpark treffen Spaziergänger eher selten. Laut Wildtierexperte Derk Ehlert kommen die Tiere meist nur nachts aus dem Grunewald und kehren dorthin auch wieder zurück.

Wildtierexperte Derk Ehlert erwartet weniger Wildschweine in Wohngebieten

Zehlendorf. Vor wenigen Wochen haben Wildschweine einen Garten an der Riemeisterstraße nahe dem Fischtalpark verwüstet. Es war der einzige bekannte Vorfall dieser Art in letzter Zeit. Die Tiere haben aufgrund des zu nassen Sommers genug Nahrung im Wald gefunden. Doch Berlins bekanntester Wildtierexperte Derk Ehlert gibt keine Entwarnung. Es können immer wieder zu solchen Vorfällen kommen, wie in der Riemeisterstraße. „Das Fischtal und der Park sind in den vergangenen Jahrzehnten immer mal...

  • Zehlendorf
  • 06.10.17
  • 69× gelesen
Sonstiges
Margit Krahn freut sich, dass die Berliner Woche jetzt auch im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West zum Mitnehmen ausliegt.

Die Berliner Woche gibt es jetzt auch im Bürgertreff

Lichterfelde. An jedem Mittwoch wird die aktuelle Ausgabe der Berliner Woche in die Briefkästen der meisten Haushalte gesteckt. Zunehmend werden Exemplare auch in öffentlichen Einrichtungen im Bezirk ausgelegt. Neueste Auslegestelle ist der Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde-West. „Wir freuen uns sehr, dass die Berliner Woche nun in unserem Treff für jeden erhältlich ist“, sagt Harald Hensel vom Förderverein des Bürgertreffpunktes. Die Gäste, die zu den Musikveranstaltungen am Mittwoch...

  • Lichterfelde
  • 25.09.17
  • 33× gelesen
Sonstiges

Schwimmhalle noch geschlossen

Lichterfelde. Die Schwimmhalle Finckensteinallee öffnet nach der Sommerpause voraussichtlich erst wieder am Freitag, 29. September. Dies teilen die Berliner Bäderbetriebe mit. Die Wartung des Bades sei aufwendiger und damit zeitintensiver als geplant, heißt es weiter. Alle Infos zu den Öffnungszeiten der Berliner Bäder gibt es auf https://www.berlinerbaeder.de/baeder/bad-suche/. KaR

  • Lichterfelde
  • 21.09.17
  • 8× gelesen

Beiträge zu Sonstiges aus