Anzeige

FNP-Änderung am Westkreuz: Bürger sollen Ideen einbringen

Wo: Westkreuzpark, Rönnestraße, 14057 Berlin auf Karte anzeigen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen beteiligt die Öffentlichkeit noch bis zum 13. Oktober an den Änderungen des Berliner Flächennutzungsplans (FNP) – unter anderem in Charlottenburg-Wilmersdorf.

Während des Beteiligungszeitraums können sich die Bürger über Änderungen informieren und ihre Stellungnahmen abgeben. Diese werden in den Planungsprozess einbezogen.

Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sollen durch die FNP-Änderung nicht mehr für Bahnzwecke genutzte Flächen am S-Bahnhof Westkreuz gesichert und als Grünverbindungen der westlichen Innenstadt mit dem angrenzenden Erholungsraum Halensee-Grunewald-Havel entwickelt werden. Die Lage und Darstellung von Grünzügen, Grünflächen sowie von Bauflächen südlich der Bahn werden entsprechend aktualisiert. Die Planänderungen sind im Dienstgebäude der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in der Württembergischen Straße 6, Wilmersdorf, im Raum 001, montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr einsehbar. Darüber hinaus sind die Informationen in den jeweiligen Bezirksämtern, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, erhältlich. maz

Seit dem 1. September stehen die Unterlagen auch auf der Homepage der Senatsverwaltung.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt