Anzeige

BVV beschließt Platz für Benno Ohnesorg

Charlottenburg-Wilmersdorf. In der letzten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung des Jahres 2017 stimmte das Gremium mehrheitlich dafür, Benno Ohnesorg einen Platz zu widmen. Ohnesorg war ein Student und Teilnehmer an der Demonstration am 2. Juni 1967 in West-Berlin gegen den Staatsbesuch von Schah Mohammad Reza Pahlavi, in deren Verlauf der 26-Jährige in der Nähe der Deutschen Oper in der Bismarckstraße erschossen wurde. CDU- und AfD-Fraktion stimmten gegen den oft vertagten Beschlussvorschlag, die FDP enthielt sich der Stimme. Das Bezirksamt wurde beauftragt zu prüfen, ob der Shakespeareplatz gegenüber der Oper in Benno-Ohnesorg-Platz umbenannt werden kann. Als Standort-Alternative für die dort stehende Büste des englischen Dramatikers kommt der Lehniner Platz in Frage. maz

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt