Offene Tür der Bahnhofsmission

Charlottenburg. Um auf die Nöte wohnungsloser Menschen aufmerksam zu machen, veranstaltet die Bahnhofsmission am Zoologischen Garten an der Jebensstraße auch in diesem Jahr einen Tag der offenen Tür. Er findet am Sonnabend, 18. April, von 10 bis 18 Uhr statt. Und die Vorbereitungen sind bereits voll im Gange. So viel steht schon fest: Nach der Begrüßung durch Missionsdirektor Joachim Lenz folgt die Eröffnung der Ausstellung "Die Unsichtbaren", einem Buchprojekt der Berliner Morgenpost und der Stiftung Deutsche Bahn. Es gibt Raum für Gespräche, Gelegenheit zum Schlemmen. Und eine Fahrradversteigerung steht ebenfalls an.

Thomas Schubert / tsc

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen