Das macht Lust auf mehr: CFC Hertha 06 fertigt Hansa Rostock ab

Duc Anh Nguyen (weiß) und der CFC Hertha 06 sicherten sich einen hochverdienten 4:1-Erfolg über den FC Hansa Rostock.
  • Duc Anh Nguyen (weiß) und der CFC Hertha 06 sicherten sich einen hochverdienten 4:1-Erfolg über den FC Hansa Rostock.
  • Foto: Michael Nittel
  • hochgeladen von Michael Nittel

Charlottenburg. Fußball-Oberligist CFC Hertha 06 hat am 28. August den FC Hansa Rostock II deutlich und hochverdient mit 4:1 (0:0) wieder zurück an die Ostsee geschickt. Mit drei Siegen aus zwei Partien hat die neu formierte Truppe um Trainer Hasan Keskin einen tollen Saisonstart hingelegt.

Über eine Stunde lang boten die Herthaner dem Topteam von der Ostsee, das in der zurückliegenden Spielzeit lange Zeit sogar um Meisterschaft und Aufstieg mitgespielt hatte, mit einer konzentrierten und taktisch starken Vorstellung Paroli. Dass Coach Keskin viele Jahre als Nachwuchstrainer gearbeitet und dementsprechend ein Händchen für junge und talentierte Spieler hat – auch deshalb war er übrigens vom CFC verpflichtet worden – zeigte sich auch gegen die U23 von Hansa Rostock: Mit Max Konrad, Marvin Kupfer und Yannick Mastalerz standen gleich drei Spieler in der Startformation, mit denen Keskin schon in der U19 beim FC Viktoria zusammengearbeitet hatte. Und wenn man gesehen hat, mit wie viel Übersicht und Zweikampfstärke Max Konrad gemeinsam mit CFC-Kapitän Demircan Dikmen im zentralen Mittelfeld agierte, dann ist zu vermuten: Mit Coach Keskin und den jungen Spielern werden die Herthaner noch viel Freude haben. Denn auch der erst 20-jährige Ali Ayvaz, der von Energie Cottbus kam, und der 19-jährige Tolunay Aydin, der über die rechte Seite viel Dampf machte, wussten zu gefallen. In jedem Fall scheint die Mischung beim CFC zu stimmen. Denn um die jungen Kicker herum sind es Spieler wie Kapitän Dikmen und Sebastian Ghasemi-Nobakht, aber auch die gegen Rostock eingewechselten Sercan Konal und Hassan Salbah, die aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und fußballerischen Klasse in der Lage sind, die Jungen zu führen.

Schnelles Konterspiel

Und wer auf dem Sportplatz an der Sömmeringstraße am Sonntag dachte, dass der CFC dem hohen Tempo, den brutalen Temperaturen sowie dem schnellen Kurzpassspiel der jungen Truppe aus der Hansestadt irgendwann Tribut zollen müsste, sah sich getäuscht: Immer wieder nutzten die Berliner mit schnellem Konterspiel die sich bietenden Räume und gingen in Führung: Ramy Raychouni, Neuzugang von Tennis Borussia, schloss einen dieser Angriffe ab (74. Minute) und läutete mit seinem Tor eine nahezu unglaubliche letzte Viertelstunde ein. Im direkten Gegenzug hatte der CFC zwar Glück, dass Hansa nur die Latte traf. Doch immer wieder agierten die Herthaner munter nach vorn und erhöhten durch Tolunay Aydin auf 2:0 (77.). Zwar kam der Gast durch einen berechtigten Foulelfmeter, den Manuel Suda verwandeln konnte (83.), noch einmal heran. Doch der CFC wurde alles andere als nervös und sicherte sich durch Treffer von Ali Ayvaz, der den Ball mit einem tollen Linksschuss aus knapp 20 Metern im Hansa-Tor versenkte (88.), und Kapitän Demircan Dikmen in der Nachspielzeit einen hochverdienten 4:1-Erfolg.

Nach dem großen personellen Aderlass im Sommer wäre man beim CFC Hertha 06 schlecht beraten ob des tollen Saisonstarts und Tabellenplatz vier nach drei Spieltagen übermütig zu werden. Aber wenn man dieser jungen Truppe und ihrem neuen Coach genügend Zeit gibt und – bei zu erwartenden Rückschlägen – die Ruhe behält, darf man sich in Charlottenburg auf eine tolle Saison des CFC freuen. min

Autor:

Michael Nittel aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Studentische Umzugshelfer Berlin sind der richtige Ansprechpartner für Ihren Umzug.
4 Bilder

So geht Umzug
Studentische Umzugshelfer Berlin

Ein Umzug ist immer mit viel Arbeit verbunden. Es ist daher zumeist von Vorteil, wenn Sie sich tatkräftige Unterstützung für Ihren geplanten Umzug in Berlin holen. Studentische Umzugshelfer sind erfahren und bieten günstige Preise. Die Umzugshilfe Ihrer Wahl kann Ihnen nicht nur beim Umziehen, sondern auch beim Einpacken, Auspacken und Anschließen von Geräten helfen. Schauen Sie, was Ihnen eine erfahrene Umzugsfirma alles bieten kann. Auf uns ist VerlassPlanen Sie einen Umzug in oder...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.05.22
  • 61× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ugur Yaman - Der Gründer und Experte von Optic Hair
4 Bilder

Optic Hair beherrscht sein Handwerk
Mit einer Haarpigmentierung in Berlin bei Optic Hair erreichen Sie einen natürlich aussehenden Stoppel-Effekt auf Ihrer Kopfhaut

Eine Haarpigmentierung Berlin ist der sanfteste Weg zu vollem Haar. Ganz ohne Skalpell und Narben füllt sich das Haarkleid wieder auf. Verständlich, dass viele Alopezie-Patienten die sanfte Behandlung als Gamechanger sehen. Endlich können sie sich auch ohne Transplantation wieder frisch, jung und selbstbewusst fühlen – ganz ohne horrende Haarpigmentierung Kosten. Haarpigmentierung bei Optic Hair – lichtem Haar keine ChanceLichte Stellen im Haarkleid sind eine psychische Belastung, der sich...

  • Bezirk Mitte
  • 16.05.22
  • 75× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
In einem Notfall muss alles ganz schnell gehen.

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Aus dem Alltag einer Notärztin

Bei einem Notfall sind die ersten Minuten entscheidend. In Sekundenschnelle muss der Notarzt Entscheidungen treffen und lebensrettende Maßnahmen einleiten. Oft kann er in letzter Minute helfen, doch manchmal gelingt es auch nicht. Nerven wie DrahtseileBei aller Hektik braucht es Nerven wie Drahtseile, um ruhig und konzentriert zu bleiben. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Notfallmedizin zu einer eigenen, hochspezialisierten Fachrichtung weiterentwickelt – immer mit dem Ziel zu helfen, weil jede...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.05.22
  • 108× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
Dr. Michael Pieschka
3 Bilder

Caritas.EndoskopieZentrum.Berlin
Warum eine Darmspiegelung Leben retten kann

Die Experten des Caritas.EndoskopieZentrum.Berlin geben Antworten rund um das Thema Darmspiegelung und Darmkrebsvorsorge. Gemeinsam leiten Dr. Michael Pieschka und Dr. Christian Breitkreutz das Endoskopiezentrum der Caritas Gesundheit an den Standorten in Reinickendorf und Pankow. Warum ist Darmkrebsvorsorge sinnvoll? Dr. Pieschka: Darmkrebs ist ein „stiller“ Krebs – wenn man ihn bemerkt, ist es fast immer zu spät. Deshalb ist Vorsorge so wichtig. Über 90 Prozent der bösartigen...

  • Pankow
  • 09.05.22
  • 134× gelesen
  • 1
Gesundheit und MedizinAnzeige
Die fortschreitende Digitalisierung erleichtert unser Leben immer mehr. Kein Wunder also, dass auch die Telemedizin immer mehr Befürworter verzeichnet.

Für Ärzte und Patienten
10 Vorteile von Telemedizin

Die fortschreitende Digitalisierung erleichtert unser Leben immer mehr – egal ob es um Bankangelegenheiten, Behördengänge oder die Inanspruchnahme von Lieferdiensten geht. Kein Wunder also, dass auch die Telemedizin immer mehr Befürworter verzeichnet (Quelle: ntv.de). Gerade in Zeiten von Pandemien wird besonders deutlich, wie wichtig die Telemedizin ist – und was sie alles leisten kann. Doch wo genau liegen ihre Vorteile? In diesem Artikel werden wir die Vorzüge der Telemedizin genauer unter...

  • Bezirk Mitte
  • 07.04.22
  • 377× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wir beraten Sie gern und heben uns daher ab, Ihre Individualität auch auf dem letzten Weg zu wahren.
3 Bilder

Wir sind für Sie da
Für einen Abschied nach Ihren Vorstellungen

„Die Beerdigung soll ganz einfach sein - auf der grüne Wiese, anonym. Keiner, soll sich um eine Grabpflege kümmern und es soll günstig sein.“ Diesen oder ähnliche Sätze hören wir öfter von unseren Kunden. Wir, Theodor Poeschke Bestattungen, führen nicht nur aus, sondern beraten Sie umfangreich über die neuen, pflegefreien und oft deutlich günstigeren alternativen Bestattungsmöglichkeiten. So sparen Sie leicht 500 bis 600 Euro. Wir sind für Sie da, damit Sie auf Ihre Art Abschied nehmen können....

  • Bezirk Spandau
  • 04.05.22
  • 173× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.