Anzeige

FC Brandenburg 03 unterliegt Frohnau

Wo: Sportplatz Fritschestraße, Fritschestraße 21, 10585 Berlin auf Karte anzeigen
Der FC Brandenburg 03 (rot) musste sich dem Frohnauer SC mit 0:2 geschlagen geben.
Der FC Brandenburg 03 (rot) musste sich dem Frohnauer SC mit 0:2 geschlagen geben. (Foto: Michael Nittel)

Der FC Brandenburg 03 hat in der Fußball-Landesliga, Staffel zwei das Duell der Aufsteiger gegen den Frohnauer SC verloren. Das Team um Coach Tuurjalai Zazai musste sich dem Team aus dem Norden am 4. März mit 0:2 (0:0) geschlagen geben.

„Schade, dass wir diese Partie verloren haben“, erklärte ein sichtlich enttäuschter FC-Coach Zazai nach dem Schlusspfiff der Partie auf dem Sportplatz an der Fritschestraße. „Heute hat sich erneut gezeigt, dass unser größtes Problem die Tatsache ist, dass mein Kader viel zu klein ist. So musste ich zwei Ersatztorhüter im Feld mitspielen lassen. Und so kann man in dieser Liga gegen Teams wie Frohnau nur sehr schwer gewinnen.“ Zwar war die Partie lange Zeit sehr ausgeglichen. Doch letztlich hatte die etwas cleverere Mannschaft die Nase vorn: Adrian Domke (58. Minute) und Trevor Winkelmann (71.) sorgten dafür, dass der Frohnauer SC mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten durfte. „Wir haben das Spiel lange Zeit offen gestalten können und letztlich nur durch zwei Standards unsere Gegentore kassiert. Das ist ärgerlich. Aber so ist der Fußball“, attestierte Zazai.

In der Winterpause hatte der Coach noch einmal zur Attacke geblasen und trotz eines deutlichen Punkterückstandes zur Tabellenspitze geäußert, noch einmal angreifen zu wollen, falls man selbst eine Serie starten könnte und die Teams an der Tabellenspitze straucheln sollten. Beides ist nicht eingetreten: Nach zwei Erfolgen zum Rückrundenauftakt gab es nun für die 03er gegen Stern Marienfelde und den Frohnauer SC zwei Rückschläge. War es das mit der Aufholjagd? „Na klar“, erklärte Zazai ohne Umschweife. „Dieser Zug ist abgefahren. Für uns geht es jetzt nur noch um die goldene Ananas!“

"Wir wollen die Saison ordentlich beenden"

Mit sieben Erfolgen, vier Remis und sieben Niederlagen rangiert der FC Brandenburg 03 im Mittelfeld der Tabelle auf Rang acht: Zu den Abstiegsrängen hat man schon 14 Zähler Vorsprung – hinter den Aufstiegsrängen liegt der FC mittlerweile aber auch schon 16 Punkte zurück. Unzufrieden? „Nein, überhaupt nicht. Wir hatten als Aufsteiger von Anfang an nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Und das ist doch auch super. Wir wollen die Saison ordentlich zu Ende bringen, das eine oder andere Team vielleicht noch mal ärgern und dann schauen wir mal, was am Ende dabei herauskommen wird.“

An die neue Spielzeit mag Tuurjalai Zazai indes noch nicht denken: Zu gegebener Zeit wolle er mit dem Vorstand darüber sprechen, ob das Team nicht noch auf drei oder vier Positionen verstärkt werden sollte. „Es macht mir Spaß, mit den Jungs zusammenzuarbeiten. Aber wenn es so früh in einer Spielzeit quasi um nichts mehr geht, dann ist das irgendwie blöd. Schließlich möchte doch jeder möglichst häufig gewinnen und immer oben mitspielen. Und das möchte ich auch.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt