Kein Interesse an „Schnapsdaten“
Niemand will am 20. Februar heiraten

Im Februar gibt es mehrere Tage mit spezieller Zahlenfolge, die als sogenannte „Schnapsdaten“ durchgehen können. Bereits der 2.2.2020 war so einer, es folgen noch der 20.2.2020 und, auch wegen des Schalttags, der 29.2.2020.

An solchen Terminen wird häufig eine größere Nachfrage zwecks Heirat bei den Standesämtern registriert. Allerdings zumindest aktuell nicht in Friedrichshain-Kreuzberg.

Der 2. Februar sei ein Sonntag gewesen, schon deshalb hätten an diesem Tag keine Eheschließungen stattgefunden, heißt es aus dem Büro des stellvertretenden Bürgermeisters Knut Mildner-Spindler (Linke). Gleiches gilt für den 29. Februar, der auf einen Sonnabend fällt. Zwar gäbe es an diesem Wochentag zahlreiche zusätzliche Termine, sie konzentrierten sich aber vorwiegend auf die wärmere Jahreszeit. Der letzte Februarsonnabend gehört aber nicht dazu, schon weil auch er bei Heiratswilligen nicht besonders angesagt zu sein scheint.

Darauf deuten bereits die Angaben für den 20. Februar, dem dritten „Schnapstag“. Er ist ein Donnerstag und damit ein normaler Arbeitstag. Eheschließungstermine für diesen Tag seien beim Standesamt aber „bis dato nicht angefragt worden“, so die Antwort mit Stand vom 12. Februar.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen