Mit mehr Bewegungsangeboten
Kids & Co. nimmt Außenanlagen des Jugendclubs „Joker“ in Betrieb

Felix Werner, Jeannie Böhmer und Rober Canjé (v.ln.r.) achten in den Außenanlagen des „Joker“ auf Corona-Abstand.
2Bilder
  • Felix Werner, Jeannie Böhmer und Rober Canjé (v.ln.r.) achten in den Außenanlagen des „Joker“ auf Corona-Abstand.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter
Corona- Unternehmens-Ticker

Die Umgestaltung des Jugendclubs „Joker“, Alte Hellersdorfer Straße 3, ist mit der nun offiziell erfolgten Übergabe der Außenanlagen abgeschlossen. Die Corona-Krise hatte den ursprünglichen Zeitplan zunichte gemacht.

Zunächst war das Gebäude nach einjähriger Sanierung im Januar vergangenen Jahres wieder in Betrieb genommen worden. Und auch die Außenanlagen waren vor der Corona-Schließung bereits fertig. Schließlich bot sich der Juni als offizieller Eröffnungstermin an.

Während des Lockdowns blieben aber Mitarbeiter und einige Jugendliche nicht untätig. Sie gestalteten die Fassade des Joker-Gebäudes mit großflächigen Graffiti. Sie nahmen dabei Motive aus der Umgebung auf wie den Kienberg etwa und die gegenüber gelegenen Rhin Towers.

Nach Jahrzehnten der Nutzung war der einstöckige Flachbau reif für eine Runderneuerung. Im Rahmen der Sanierung des Gebäudes 2018 wurden die Räumlichkeiten umgestaltet, sodass ein zusätzlicher Projektraum entstand. Mehr Platz an der Bar und für die Küche wurde geschaffen. Der Zugang wurde behindertengerecht gestaltet.

In den hellen, farbenfroh gestalteten Räumen sind Tischtennis, Kicker-, Billard- und Dart-Spiele möglich. Darüber hinaus können sich die Jugendlichen mit vielfältigen anderen Spielen, bei Kreativangeboten und in Arbeitsgemeinschaften von Fußball über Fitness bis Graffiti und Kochen beschäftigen. Außerdem kann der Sportplatz und die Turnhalle der Caspar-David-Friedrich-Schule genutzt werden.

Die neuen Außenanlagen des Jokers bieten nun außerdem direkt am Haus breite Möglichkeiten für Sport und Bewegung an unterschiedlichen Klettergeräten. Schautafeln geben Anregungen für die unterschiedlichsten Fitnessübungen. Es gibt auch Platz für die Kids, an frischer Luft auszuruhen, herumzuhängen und zu „chillen“.

Die Jugendlichen werden im „Joker“ von einem dreiköpfigen Team des Trägervereins „Kids & Co“ betreut. Er öffnet den Jugendclub nach Maßgabe der Corona-Regeln schrittweise. Es wurde ein Hygieneplan erstellt. Ab dem 18. Mai konnten wieder Besucher eingelassen werden, zunächst nur vier pro Raum. Seit Mitte Juni darf sich die Zahl der Besucher auf bis zu zwölf pro Raum belaufen.

Natürlich müssen weiter die Hygieneregeln eingehalten werden wie Hände waschen und anderthalb Meter Abstand halten. „Wir lüften die Räume auch regelmäßig“, sagt Felix Werner vom Betreuerteam. Die Küche ist aber vorläufig noch geschlossen und es dürfen keine Lebensmittel ausgegeben werden.

Jeden Dienstag gibt eine Fitnesstrainerin von 17 bis 18 Uhr Tipps für Bewegung.

„Joker“, Alte Hellersdorfer Straße 3, Öffnungszeiten Mo bis Fr 13-20 Uhr und Sa 13-19 Uhr.

Felix Werner, Jeannie Böhmer und Rober Canjé (v.ln.r.) achten in den Außenanlagen des „Joker“ auf Corona-Abstand.
Die Rhin Towers auf der anderen Straßenseite gehören zu den Motiven, die als Graffiti auf die Außenwände des Jokers gesprüht wurden.
Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der YouTuber CrispyRob entwickelte die Kesselchips "Rob's".
  4 Bilder

Knackige Info
Kesselchips „Rob’s“ von CrispyRob exklusiv bei Kaufland

In Kooperation mit dem Youtuber CrispyRob präsentiert Kaufland im Juli die Kartoffelchips „Rob’s“. Der Influencer hat seine eigenen Kesselchips in den zwei Geschmacksrichtungen Paprika und Sour Cream kreiert. Dank CrispyRobs langjähriger Erfahrung im Bereich Snacks können die großen, knusprigen, und stabilen Chips ab 9. Juli exklusiv und limitiert bei Kaufland angeboten werden. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit CrispyRob, einem der bedeutendsten Food-Influencer Deutschlands, eine echte...

  • Charlottenburg
  • 06.07.20
  • 5.150× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 275× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 141× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen