Nacht der offenen Kirchen zu Pfingsten

Die Laurentiuskirche in Alt-Köpenick.
  • Die Laurentiuskirche in Alt-Köpenick.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Treptow-Köpenick. In der Nacht von Pfingstsonntag (15. Mai) zum Pfingstmontag öffnen in Berlin und Brandenburg rund 100 christliche Gotteshäuser ihre Pforten.

Im Rahmen der Nacht der offenen Kirchen bieten die Gemeinden Konzerte, Kirchturmbesteigungen, Orgelführungen und Lesungen an. Nach bisherigen Planungen sind vier Gemeinden in Treptow-Köpenick dabei.

In der Bekenntniskirche in der Plesser Straße 4 in Alt-Treptow gibt es ab 20 Uhr ein Orgelkonzert „Sounds of Cinema“. Es erklingen bekannte Filmmusiken von Ennio Morricone, James Horner und Hans Zimmer. An der Orgel Graham Cox, es singt Elizabeth Magnor.

Die Verklärungskirche in der Arndtstraße 11/15 in Adlershof öffnet um 19.10 Uhr für eine Führung. Um 20 Uhr gibt es hier ein Konzert für Orgel und Trompete.

Die St. Josef-Kirche, Lindenstraße 43, gleich neben der Dammbrücke in Köpenick, öffnet ab 18 Uhr. Um 20 Uhr präsentiert Stefan Graser am Klavier klassische Kirchenlieder im Gewand des Jazz. Ab 21.30 Uhr erklingen gregorianische Choräle.

In der St. Laurentius-Stadtkirche, Alt-Köpenick 9-10, gibt es ab 20 Uhr eine musikalische Andacht zur Mystik der Mechthild von Magdeburg, präsentiert von Ursel Peters und Hans Hegner mit mittelalterlichen Instrumenten und Gesang.

Der Eintritt ist jeweils frei, Spenden sind aber willkommen. RD

Das komplette Berlin-Programm unter http://offenekirchen.oerbb.de/programm

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen