Alles zum Thema Kirche

Beiträge zum Thema Kirche

Bauen
Anwohner befürchten, dass mehrgeschossige Häuser den Charakter ihres Ortsteils zerstören.
2 Bilder

Wohnungsbau auf dem Lettefeld
Ideenwettbewerb zum Kirchengrundstück am Ostburger Weg / Lokale Widerstände

Auf dem Mettefeld, zwischen Ostburger Weg und Neuhofer Straße, sind Wohnungen geplant. Dafür wird ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Am 7. Mai gab es eine Infoveranstaltung und Beteiligungsrunde für die Anwohner. Bei etlichen stieß das Projekt auf wenig Gegenliebe. Das 44 000 Quadratmeter große Gelände liegt gegenüber dem Kirchhof Rudow, inmitten eines Einfamilienhaus-Gebietes. Es ist Eigentum der evangelischen Kirchengemeinde. Die möchte 11 000 Quadratmeter des Areals für soziale...

  • Rudow
  • 10.05.19
  • 94× gelesen
Kultur

Vergangenheit und Jetzt im Klang
Kunstperformance in der Pfarrkirche

Wie zeigt sich die Vergangenheit im Jetzt? Dem geht die Kunstperformance „fern – nah“ nach, die am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr in der Alten Pfarrkirche am Loeperplatz zu erleben ist. Credo der Macher vom Kunstkollektiv WAH: Vergangenes bleibt als Echo, Nachhall, Spur – als Erinnerung und Imagination. Raum speichert die Zeit, Klang fächert sie auf. Mit akustischen und elektroakustischen Klängen bringen Jagna Anderson, Dodi Helschinger und Anja Weber (WAH) Zeit- und Raumschichten zum...

  • Lichtenberg
  • 03.05.19
  • 20× gelesen
Soziales

Ostern feiern – früh oder spät

Neukölln. Besondere Osterangebote machen drei evangelische Kirchengemeinden. In der Hephatha-Kirche, Fritz-Reuter-Allee 135, wird mit Jugendlichen einen Nachtgottesdienst für Jung und Alt gefeiert und das Osterfeuer entzündet. Beginn ist Sonnabend, 20. April, um 23.45 Uhr. Am selben Tag um 23 Uhr singt der Chor der Martin-Luther- und der Nikodemus-Gemeinde Österliches vom Barock bis zur Moderne, und zwar in der Nansenstraße 12. Der Eintritt ist frei. Bei der Brüdergemeine, Kirchgasse 14, geht...

  • Neukölln
  • 13.04.19
  • 34× gelesen
Kultur
Stefan Liebich (links) überreichte die 150-Euro-Spende an Carsten Albrecht.

Unkonventionell geholfen
Stefan Liebich ersetzt gestohlene Summe für Glockenturmsanierung

Der alte Glockenturm der Segenskirche in der Schönhauser Allee 161 wird dieses Jahr saniert. Das Baugerüst steht bereits. Für die Sanierung sammelt der Konvent des Stadtklosters, das die Kirche nutzt, seit einigen Monaten Spenden. Doch der Erlös einer der Spendenaktionen wurde gestohlen. In der Nacht vom 26. zum 27. Januar hatten Einbrecher mehrere Kirchen in Prenzlauer Berg auf der Suche nach Diebesgut heimgesucht (wir berichteten). In der Segenskirche an der Schönhauser Allee entwendeten...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.03.19
  • 178× gelesen
  •  1
Kultur

Taizé-Andacht zur Passionszeit

Halensee. Die Evangelische Halensee Gemeinde lädt am Freitag, 15. März, 18.30 Uhr zur Taizé-Andacht zur Passionszeit in die Hochmeisterkirche, Westfälische Straße 70a, ein. Jeden dritten Freitag feiert die Gemeinde bei Kerzenschein diese Andacht, die mit einem Einsingen ab 18 Uhr beginnt. maz

  • Halensee
  • 11.03.19
  • 9× gelesen
Soziales

Weltgebetstag für Gastfreundschaft

Neukölln. Am Freitag, 1. März, ist Weltgebetstag. In jedem Jahr bereiten christliche Frauen aus einem anderen Land eine Liturgie dafür vor. Dieses Mal sind es Sloweninnen, die ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander setzen wollen. Ein morgendlicher Gottesdienst findet um 10 Uhr in der Dorfkirche Rudow, Köpenicker Straße 187 statt. Danach gibt es einen kleinen Imbiss. Um 18 Uhr sind vier Gottesdienste angesetzt: in der Dorfkirche Britz, Backbergstraße 38, in der Magdalenenkirche,...

  • Neukölln
  • 26.02.19
  • 27× gelesen
Kultur

Weltgebetstag der Frauen

Spandau. Der Weltgebetstag der Frauen wird am Freitag, 1. März, von Frauen aus Slowenien gestaltet. Gottesdienste in Spandau finden unter anderem in der Nikolaikirche, Reformationsplatz, um 17.30 Uhr statt, in der Evangelischen Dorfkirche Gatow, Alt-Gatow 32, um 18 Uhr und um 19 Uhr in der katholischen Gemeinde St. Wilhelm, Weißenburger Straße 9-11, statt. Dort wird ab 18 Uhr auch das Partnerland Slowenien vorgestellt. CS

  • Bezirk Spandau
  • 25.02.19
  • 15× gelesen
Kultur
Wird bald 50 Jahre alt: die Dreieinigkeitskirche.

Schlaflose Nächte
Ein Kirchenbau mit Herausforderungen

Der theologische Gedanke von Vater, Sohn und Heiligem Geist drückt sich nicht nur im Namen, sondern auch in der Architektur aus: Die evangelische Dreieinigkeitskirche hat drei Spitzen und ist ein echter Blickfang. Am Sonntag, 24. Februar, lädt der Verein Freunde Neuköllns zu einer kostenlosen Führung durch das Gotteshaus an der Lipschitzallee 7 ein. Der Architekt Reinhold Barwich hat es Ende der Sechzigerjahre entworfen. Damals sei es „ein bisschen gewagt“ gewesen, eine „richtige Kirche“ zu...

  • Gropiusstadt
  • 17.02.19
  • 46× gelesen
Soziales

Kinderfreizeit im Sommer

Neukölln. Die katholische Kirche veranstaltet in den Sommerferien eine religiöse Kinderfreizeit für Acht- bis Fünfzehnjährige. Vom 21. bis 28. Juli geht es in den westlichen Harz. Die Unterkunft bietet viel Platz, liegt direkt am Wald und in der Nähe von mehreren Badestellen. Die Teilnahmegebühr beträgt 170 Euro. Zwei Geschwisterkinder zahlen zusammen 250 Euro. Weitere Informationen und die Möglichkeit, Kinder anzumelden, gibt es unter unter www.christophorus-berlin.de/kinderfreizeit oder...

  • Neukölln
  • 30.01.19
  • 16× gelesen
Soziales
Ruine und Denkmal: Überreste der Malchower Dorfkirche an der Dorfstraße.
4 Bilder

Zwei Jubiläen – eine Feier
675 Jahre Straßendorf Malchow, zehn Jahre Bürgerverein

Vor 675 Jahren - im Februar 1344 - wurde das Dorf Malchow zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Deutlich jünger ist der örtliche Bürgerverein, der dieser Tage den ersten runden Geburtstag begeht. Beide Jubiläen sollen nun gefeiert werden. Im Vergleich zum Dorf steckt der Zusammenschluss noch tief in den Kinderschuhen: Am 8. Februar 2009 traf sich eine Gruppe gleichgesinnter Frauen und Männer im Malchower Wirtshaus, wo sie beschloss, sich künftig mit vereinten, organisierten Kräften um ihren...

  • Malchow
  • 27.01.19
  • 66× gelesen
Soziales
Die Sternsinger der St. Mauritius Grundschule haben traditionell das Rathaus Lichtenberg besucht und dort Spenden für Gleichaltrige in Peru gesammelt.

Singen, segnen, Spenden sammeln
St. Mauritius-Gemeinde schickte Sternsinger durch den Bezirk

Dreikönigssingen oder auch Sternsingen heißt die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. 16 Mädchen und Jungen der katholischen Grundschule St. Mauritius waren in der ersten Januarwoche auch im Rathaus Lichtenberg zu Gast. Mit dem Kaplan der Gemeinde, Gustavo Del Cid Carrasco, segneten die kleinen Krönchenträger das Amtsgebäude und sammelten Spenden. Die Kinder aus den Klassenstufen eins bis fünf sangen zuerst Lieder, dann baten sie die Mitarbeiter des Bezirksamts um...

  • Lichtenberg
  • 17.01.19
  • 18× gelesen
Kultur

Musikalischer Wettbewerb

Charlottenburg. Im Januar stehen die Wettbewerbsfächer Violoncello und Orgel des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs auf dem Programm. Er wird von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Zusammenarbeit mit der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen (RKM) und der Universität der Künste Berlin veranstaltet. Die Wertungsspiele im Fach Orgel werden in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ausgetragen: Vier Tage lang werden Kirche und Kapelle den Bewerbern des Wettbewerbs zur...

  • Charlottenburg
  • 11.01.19
  • 12× gelesen
Soziales

Neuer Vorstand in der Kirche

Britz. Am Jahresanfang hat der geschäftsführende Vorstand in der Philipp-Melanchthon-Kirche Bernd Gülker nach neun Jahren sein Amt an Sylke Busenbender übergeben. Anlässlich des Wechsels fand am vergangenen Sonntag ein Segnungsgottesdienst mit internationaler Beteiligung in der Kirche in der Kranoldstraße 16 statt. KT

  • Britz
  • 08.01.19
  • 9× gelesen
Soziales

Die Sternsinger sind unterwegs

Blankenburg. Im Ortsteil sind zu Beginn der zweiten Kalenderwoche die Sternsinger unterwegs. Die Christlehrekinder aus der Evangelischen Gemeinde Blankenburg werden von Haus zu Haus ziehen und den Haussegen für 2019 an die Tür schreiben. Außerdem bitten sie um eine kleine Spende für ein Gemeindeprojekt. Vorgesehen ist, dass die Sternsinger am 7. Januar von 15 bis 18 Uhr sowie am 9. Januar von 15 bis 17 Uhr unterwegs sind. Wer einen Besuch von ihnen wünscht, meldet sich bei Pfarrer Kühne unter...

  • Blankenburg
  • 31.12.18
  • 8× gelesen
Soziales
Auf einem Fachtag tauschten sich Seelsorger dazu aus, wie künftig auf digitalem Weg noch besser beraten werden kann.
4 Bilder

Seelsorge digital
Experten der Seelsorge suchen nach neuen Wegen der Beratung

Gleich drei Jubiläen konnte die an der Schönhauser Allee beheimatete Kirchliche Telefonseelsorge dieser Tage begehen. Seit mittlerweile 30 Jahren gibt es sie unter dem Dach der Diakonie. Und seit zehn Jahren sind das Elterntelefon sowie die Diakonie-E-Mail-Beratung am Netz. All diese Angebote werden zwar von hauptamtlichen Mitarbeitern koordiniert, aber es sind in der Regel geschulte Ehrenamtliche, die den Ratsuchenden am Telefon oder per E-Mail zur Seite stehen. Die drei Jubiläen...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.12.18
  • 45× gelesen
Ausflugstipps
Die Frankfurter Marienkirche lädt am zweiten und dritten Dezemberwochenende zum Adventsmarkt.
2 Bilder

Unser Ausflugstipp
Advent, Advent… Zu den Weihnachtsmärkten in Frankfurt (Oder)

Die Kulisse für das vorweihnachtliche Fest ist wahrhaft beeindruckend: St. Marien in Frankfurt (Oder), die größte Hallenkirche norddeutscher Backsteingotik, wird am zweiten und dritten Adventswochenende zur Bühne für einen besonderen Adventsmarkt. Die Ursprünge der Marienkirche können auf das Jahr 1253 zurückdatiert werden. Mit 77 Metern Länge, 45 Metern Breite und einer Bauzeit von rund 250 Jahren zählt die Kirche nicht nur in Brandenburg zu den Sakralbauten der Superlative – und ist...

  • Umland Ost
  • 22.11.18
  • 82× gelesen
Kultur

Kirchenkreis feiert Geburtstag

Neukölln/Großziethen. Der Evangelische Kirchenkreis Neukölln wird 20 Jahre alt. Dieser besondere Tag wird am Sonnabend, 24. November, um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Dorfkirche Großziethen, Alt-Großziethen 29, begangen. Die Predigt hält Pfarrer Martin-Michael Passauer. Zum Hintergrund: 1998 fusionierte der damalige Kirchenkreis Neukölln mit 19 Gemeinden aus dem damaligen Kirchenkreis Königs Wusterhausen. Der Name „Evangelischer Kirchenkreis Neukölln“ wurde auf gemeinsamen Wunsch...

  • Neukölln
  • 19.11.18
  • 9× gelesen
Soziales

Gedenkfeier für Zwangsarbeiter

Neukölln. Von 1942 bis zu ihrer Befreiung im April 1945 lebten Zwangsarbeiter in einem Neuköllner Lager der Kirche und mussten auf Friedhöfen schuften. Daran erinnert eine Feier am Sonntag, 18. November. Sie beginnt um 16 Uhr am Gedenkstein am St.-Thomas-Friedhof, Hermannstraße 179. Superintendent Christian Nottmeier wird predigen. Bereits ab 14.30 Uhr ist der Ausstellungspavillon geöffnet. Nach der Andacht gehen die Teilnehmer zur Netzestraße, wo das Lager früher einmal stand. Hier soll 2020...

  • Neukölln
  • 12.11.18
  • 13× gelesen
Bauen
Seit 75 Jahren steht die Schlosskirche Buch ohne ihren Turm im Ortszentrum.
2 Bilder

Erinnerung an einen Schicksalstag
Der Kirchturm der Schlosskirche wird wieder aufgebaut

Am 18. November vor 75 Jahren zerstörte eine Brandbombe, abgeworfen von britischen Fliegern, die Schlosskirche in Alt-Buch. Erst ab 1950 wurde begonnen, sie Schritt für Schritt und so weit wie möglich zu restaurieren. Der historische Kirchturm konnte jedoch bis heute nicht wiederhergestellt werden. Doch es gibt berechtigte Hoffnung, dass auch der Turm endlich neu aufgebaut wird. Im Sommer erhielt die Gemeinde Bescheid, dass sie dafür Fördermittel des Bundes aus dem Vermögen der früheren...

  • Pankow
  • 09.11.18
  • 175× gelesen
Kultur

Abendklänge und Turmbesteigung

Neukölln. Zur klingenden Nacht lädt die Magdalenenkirche, Karl-Marx-Straße 201, am Sonnabend, 10. November, 19 Uhr, ein. Dreimal – immer zur vollen Stunde – gibt es Orgelmusik von Jonas Nicolaus und Anke Meyer. Außerdem zu Gast sind die Tieftonspezialisten von „Subsystem“ mit Almut Schlichtung am Bass-Saxofon und Sven Hinse am Kontrabass. In den Pausen stehen Snacks und Getränke bereit. Wer mag, kann dann auch in den Turm zum großen Magazin-Blasebalg der Orgel steigen. Der Eintritt ist frei, um...

  • Neukölln
  • 07.11.18
  • 6× gelesen
Kultur

Weihnachtsengel gesucht

Neu-Hohenschönhausen. Für das diesjährige Weihnachtsmusical in der Kirche Am Berl 17 werden noch kleine Engel-Darsteller gesucht. Mädchen und Jungen im Alter zwischen vier und 13 Jahren sind zu den Proben willkommen. Diese laufen montags und dienstags um 17 Uhr im evangelischen Gotteshaus in Neu-Hohenschönhausen. Die Aufführungen finden dann am Heiligen Abend jeweils um 14 und 15.30 Uhr statt. Mehr Informationen gibt es unter ¿42 08 86 67. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 01.11.18
  • 10× gelesen
Kultur

Führung zum Kirchenbau

Buckow. Zum zweiten Mal lädt der Verein Freunde Neuköllns zu seinen Zeitreisen ein. An vier Wochenenden können die Teilnehmer unterschiedliche Architekturen im Kirchenbau kennenlernen – vom Mittelalter bis in die 1970er-Jahre. Es erwarten sie Orgelmusik, Kaffee und Kuchen und Blicke hinter die Kulissen. Der Auftakt ist Sonnabend, 3. November. Dann führt Alt-Bürgermeister Bodo Manegold durch die Buckower Dorfkirche, Alt-Buckow 2. Treff ist um 15 Uhr vor dem Gotteshaus. Das Angebot ist kostenlos....

  • Buckow
  • 31.10.18
  • 8× gelesen
Kultur
15 Bilder

Theater in der Gemeinde Rudow
Krimi-Drama in Rudow: DIE BÜHNENTALER spielen EIN INSPEKTOR KOMMT

Kostet nichts, bringt zwei Stunden Spannung und regt zum Nachdenken an. DIE BÜHNENTALER (seit 1999 die Theatergruppe der Ev. Lukas-Gemeinde) sind sonst eher für ihr komödiantisches Repertoire bekannt - doch dieses Mal bringen sie mit einem "kriminalistischem Sozial-Drama" sowohl etwas Spannendes als auch das Thema "Verantwortung füreinander" auf die Bühne: EIN INSPEKTOR KOMMT von John Boyton Priestley Worum geht es? Brumley, eine Industriestadt irgendwo in Großbritannien – 1912. Die...

  • Rudow
  • 10.10.18
  • 70× gelesen
Bauen
Der Turm der Segenskirche an der Schönhauser Allee soll ab dem kommenden Jahr saniert werden.
3 Bilder

Irdischer Beistand für das Stadtkloster
Bürgermeister Sören Benn ruft zu Spenden für die Sanierung des Glockenturms auf

Bei der Rettung des maroden Glockenturmes der Segenskirche kann die dortige Klostergemeinschaft Don Camillo nun nicht nur auf „himmlische“ Unterstützung hoffen. Sie hat einen weiteren, ganz weltlichen Unterstützer gefunden: Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). „Ich möchte die Pankower aufrufen, für den Erhalt des Kirchturmes zu spenden, und unterstütze das Stadtkloster bei der Einwerbung von Fördermitteln“, sagt Benn. Der 75 Meter hohe Glockenturm der Segenskirche ist stadtbildprägend in...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.18
  • 124× gelesen