Seelsorge mit Telefon und Computer
Die Kirche lässt die Menschen nicht im Stich

Die Köpenicker Stadtkirche wird für einzelne private Gebete aufgeschlossen.
2Bilder
  • Die Köpenicker Stadtkirche wird für einzelne private Gebete aufgeschlossen.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher
Corona- Unternehmens-Ticker

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde Köpenick hat rund 5500 Mitglieder. Ihnen bleibt durch die Einschränkungen in Folge der Corona-Krise der Besuch im Gottesdienst versagt.

„Ich bin aber an meinem Platz im Pfarrhaus in der Altstadt. Wir Christen lassen unsere Mitbürger nicht im Stich, haben schnell andere Möglichkeiten der Seelsorge gefunden“, berichtet Pfarrer Ralf Musold. Der Geistliche sitzt jetzt öfter als bisher am Computer und am Telefon. Pro Tag gehen 30 bis 50 E-Mails ein und dazu zahlreiche Telefonate. „Oft geht es nur darum, den Menschen Mut zu machen“, so der Pfarrer.

Den brauchen viele Gemeindemitglieder auch. Sind doch nicht nur die Kirche und die Kapellen geschlossen, sondern auch beide Kindergärten. Der Konfirmandenunterricht fällt ebenfalls aus. Das Friedhofsbüro ist geöffnet, und Beisetzungen – allerdings nur mit maximal 50 Besuchern – können stattfinden. Auch Ostern soll nicht komplett ausfallen. „Wir überlegen gerade, ob wir nicht die Osterfeiern in kleinen Gruppen im Freien auf unserem Friedhof abhalten können“, so Pfarrer Musold.

Das Gemeindebüro im Pfarrhaus ist zu den üblichen Zeiten geöffnet, und wer zum Gebet unbedingt in die St. Laurentius-Kirche möchte, dem wird auf die Bitte hin aufgeschlossen.

Das Medienhaus der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz bietet Onlinegottesdienste an:https://www.ekbo.de/livestream

Die Köpenicker Stadtkirche wird für einzelne private Gebete aufgeschlossen.
Pfarrer Ralf Musold bei einem Gottesdienst zum Richtfest der Gemeindekita.
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen