Anzeige

Erfolgreiche Bürgerstiftung: Seit der Gründung vor vier Jahren wurden schon 28 Projekte gefördert

Vorstand Klaus Ulbricht ist Mitbegründer der Bürgerstiftung Treptow-Köpenick.
Vorstand Klaus Ulbricht ist Mitbegründer der Bürgerstiftung Treptow-Köpenick. (Foto: Ralf Drescher)

Treptow-Köpenick. Im Oktober 2013 wurde die Bürgerstiftung Treptow-Köpenick gegründet. Von Anfang an konnte man die Einrichtung, die bürgerschaftliches Engagement im Bezirk unterstützt, als Erfolgsgeschichte bezeichnen.

„Wir haben seit der Gründung vor vier Jahren 28 Projekte gefördert. Unterstützt werden überwiegend Initiativen und Vereine in Kinder- und Jugendarbeit, Sport und lokale Akteure im Kiez“, berichtet Klaus Ulbricht, Vorstandsvorsitzender der Stiftung. Der Nachwendebürgermeister von Köpenick und erste Bürgermeister des Fusionsbezirks hat die Stiftung mit auf den Weg gebracht. Rund zwei Jahre Vorlauf waren nötig, bis genügend Gründungsstifter zusammen waren.

Inzwischen sind zu den 23 Gründungsstiftern weitere dazugekommen, das Stiftungskapital beträgt aktuell 137 000 Euro. Nach Stiftungsgesetz darf dieses Kapital nicht angegriffen werden, nur mit den Zinserträgen darf gemeinnützige Arbeit unterstützt werden. „Und das ist unser Problem, denn es gibt ja kaum noch Zinsen. Deshalb werben wir verstärkt Spenden ein, die direkt zur Unterstützung von Projekten eingesetzt werden können. Pro Jahr kommen so rund 30 000 Euro zusammen“, berichtet Klaus Ulbricht.

Mitstreiter gesucht

Gefördert werden pro Jahr rund 15 Projekte. Etwa doppelt so viele Anträge gehen ein. Ausgeschlossen ist eine Förderung unter anderem, wenn private Projekte Unterstützung beantragen oder keine Gemeinnützigkeit besteht. Aktuell wurden gerade eine Reise von Kindern der Parkeisenbahn ins Erzgebirge und die Fahrt eines Fußballvereins mit geflüchteten Jugendlichen an die Ostsee unbterstützt.

In Zukunft soll die Arbeit auf noch mehr Schultern verteilt werden. Dafür werden Mitstreiter, auch für den Vorstand, gesucht. „Wir wollen uns künftig noch mehr um Spendenwerbung bemühen. Auch Kleinspender können und mit wenigen Euro unterstützen. Vor allem im Bereich der Jugendsportvereine ist unsere Hilfe gefragt, da sich für diese Gruppen kaum einer der bekannten Sponsoren interessiert“, sagt Klaus Ulbricht. Wissenswertes erfährt man unter www.buegerstiftung-tk.de. RD

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt