Für jedes Jahr einen Baum für Köpenick
Energieversorger macht zum eigenen Jubiläum dem Bezirk ein grünes Geschenk

BTB-Geschäftsführer David Weiblein (links) und Bürgermeister Oliver Igel pflanzten gemeinsam eine Esche am Köllnischen Platz.
  • BTB-Geschäftsführer David Weiblein (links) und Bürgermeister Oliver Igel pflanzten gemeinsam eine Esche am Köllnischen Platz.
  • Foto: Leon Kopplow
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Anlässlich seines 30. Firmenjubiläums hat der Energieversorger BTB dem Bezirk 30 Bäume geschenkt. Gepflanzt wurden 28 Kupferfelsenbirnen und Zieräpfel in der Flemmingstraße, eine Ulme in der Gutenbergstraße und eine Esche auf dem Köllnischen Platz in Köpenick.

„Für uns ist die Baumpflanzung gerade jetzt ein wunderbares Symbol für eine grüne Zukunft, die schon begonnen hat“, sagte der kaufmännische Geschäftsführer der BTB (Blockheizkraftwerks- Träger- und Betreibergesellschaft mbH), David Weiblein. „Wir investieren derzeit in hochinnovative Technologien wie Großwärmepumpen, die mit Spreewasser arbeiten, bauen zu Forschungszwecken einen Tiefenwärmespeicher und erweitern unsere Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen massiv.“ In Köpenick erweitert das Unternehmen aktuell sein Fernwärmenetz.

Bürgermeister Oliver Igel (SPD) freute sich über die neuen Bäume. „Normalerweise bekommt man zum Jubiläum Geschenke. Die BTB geht hier andere Wege und beschenkt stattdessen Treptow-Köpenick. Für einen Bezirk, der sich insbesondere durch seine Grün- und Wasserflächen auszeichnet, ist es das passende Geschenk zum weiteren Erhalt der Lebensqualität.“

Die BTB wurde im Einheitsjahr 1990 gegründet und hat sich mittlerweile zum zweitgrößten Wärmeversorger Berlins entwickelt. Sie ist ein Tochterunternehmen der E.ON Energy Solution GmbH und beschäftigt rund 130 Mitarbeiter. Entwickelt werden energieeffiziente Blockheizkraftwerke, Biomasse-Heizkraftwerke und Solaranlagen. Eines der größten von der BTB betreuten Projekte ist der Forschungs- und Technologiestandort Adlershof.

„Mit dem Ausbau des Fernwärmeverbundnetzes in Richtung Köpenick einerseits und Neukölln andererseits, haben wir zumindest unter der Erde den Ost- mit dem Westteil Berlins verbunden“, erklärt David Weiblein. In Berlin versorgt die BTB über drei Heizkraftwerke und zwei Energiezentralen mehr als 30 000 Wohnungen, dazu Gewerbeimmobilien, öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Krankenhäuser sowie wichtige Industrie- und Forschungsstandorte mit Wärme.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 688× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen