Bezirk erweitert Mieterschutz

Kreuzberg. Der Bezirk plant im Bereich der Ritterstraße, einschließlich der Otto-Suhr-Siedlung, ein weiteres Milieuschutzgebiet. Laut Baustadtrat Hans Panhof (B’90/Grüne) sollen nicht nur sogenannte Luxussanierungen verhindert werden, sondern künftig auch strenge Auflagen zum Erhalt der städtebaulichen Eigenart gelten. Neubauten würden darauf geprüft, ob sie sich in den vorhandenen Bestand einpassen. In der Suhr-Siedlung befürchten viele Bewohner Mietsteigerungen und Verdrängung als Folge der geplanten umfangreichen Modernisierungen. Bevor der Milieuschutzstatus wirksam werden kann, müssen aber zunächst Gutachten erstellt werden. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen