Rekordzuwachs im Prinzenbad

Kreuzberg. Das Prinzenbad haben im vergangenen Jahr rund 330 000 Gäste besucht. Das bedeutet eine Steigerung von mehr als 74 Prozent gegenüber 2017. Damals waren es nur etwa 189 000. Nach Angaben der Berliner Bäderbetriebe (BBB) verzeichnete die Anlage an der Prinzenstraße damit den größten Zuwachs unter den Schwimmstätten in ihrer Verantwortung. Grund dafür war der anhaltend heiße Sommer. Er bescherte der Bäder-Gesellschaft auch insgesamt ein – zumindest für die jüngere Vergangenheit – Rekordergebnis. 2018 zählten sie 6,766 Millionen Besucher, ein Plus von mehr als einer Million oder 17,5 Prozent. In der Zeit zwischen Mai und September waren es sogar 48 Prozent mehr als 2017. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen