Anzeige

Ideen für den künftigen Rathauspark

Das Bezirksamt will den Rathauspark umgestalten lassen und hat Planungsbüros beauftragt, Entwürfe zu liefern. Die zeigt eine Ausstellung in der Jugendfreizeitstätte „Holzhaus“, Gotlindestraße 38.

„Das Quartier rund um den Rathauspark befindet sich in einem Veränderungsprozess, der bereits einige Jahre andauert und noch nicht abgeschlossen ist“, sagt Wilfried Nünthel (CDU), Stadtrat für Straßen und Grünflächen. „Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung wollen wir die Aufenthaltsqualität und die Nutzungsmöglichkeiten im Rathauspark ausbauen.“ Ziel der Umgestaltung sei, dass der Park den geänderten Anforderungen an eine wohnortnahe Grünfläche besser gerecht werde. Für die Finanzierung setzt das Bezirksamt auf Geld aus dem Förderprogramm Stadtumbau Ost.

Um eine gestalterische Idee für den Rathauspark zu erhalten, hat das Bezirksamt im Rahmen eines sogenannten konkurrierenden Gutachterverfahrens fünf Landschaftsplanungsbüros beauftragt, Konzepte zu entwickeln. Vom 28. November bis zum 2. Dezember ist in der Jugendfreizeiteinrichtung „Holzhaus“, Gotlindestraße 38, eine Ausstellung mit den Entwürfen zu sehen. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr und am Sonnabend von 12 bis 18 Uhr.

Interessierte sind eingeladen, die Beiträge der Landschaftsplaner anzuschauen und ein Votum für den besten Entwurf abzugeben. Im Anschluss wählt eine Fachjury mit Vertretern aus Politik und Verwaltung sowie Fachplanern und Anwohnern einen Beitrag, der dann bearbeitet und umgesetzt wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt