Anzeige

Volkshochschule Moderation
Tipps für eine gelungene Anmoderation

Moderation heißt immer auch Anmoderation

Tipps für eine gelungene Anmoderation sind immer hilfreich. Das stimmt. Auch wenn es inzwischen gerade beim Thema Rede, Gespräch und Kommunikation schon fast selbstverständlich klingt. Für mich tat es das jedenfalls, bevor ich angefangen habe mit meinen Seminaren diese Themen zu schulen als Personal Business Skills für den Erfolg im Rahmen des Xpert-Programms der Volkshochschulen.

Wir alle sind es überall gewöhnt, dass bei Gesprächsrunden die einzelnen Teilnehmer “anmoderiert” werden. Und ich jedenfalls habe mir bisher noch nie so richtig Gedanken darüber gemacht, wie der “Moderator” das eigentlich macht und wieso ich es entweder gut oder schlecht finde. Deshalb dachte ich mir, vielleicht ist es spannend für euch, in einem blog-Beitrag auch zu erleben, WIE An-Moderation als zentrale Aufgabe des Moderators geht und wie auch ihre es in einem meiner vhs-Kurse lernen könnt.

Handwerkzeug für eine Anmoderation, die überall gelingt

Wer bereits meinen blog-Beitrag Jetzt rede ich. Wirksam vortragen kennt, weis, es gibt Hilfestellungen, Werkzeuge in Print, digitaler Form und als Workshop, um eine Rede erfolgreich und beim Zuhörer wirksam zu machen. Das gleiche gibt es tatsächlich auch für die Anmoderation. Und da sprechen wir nicht unbedingt von der 5-Satz-Technik und rhetorischen Argumentationsfiguren.

Jan Döring vom Moderatorenwerk plaudert aus dem Nähkästchen und sagt, als Moderator sprechen wir nicht übers Thema, sondern machen wir vielmehr Lust auf mehr. “Wir leiten mit unserer Moderation auf die nächste Person oder das folgende Thema hin und machen Lust auf das, was kommt“.

3 Akt-Technik der Anmoderation. Die Neugier beim Publikum wecken.

Auch wenn das für dich vielleicht immer noch aufwendig klingen mag, mit etwas Übung kannst auch du das. Um es zu veranschaulichen gebe ich ein Beispiel. Doch zunächst die Technik, die häufig auch 3 Akt-Technik oder auch Spielfilmdramaturgie genannt wird für jede Moderation egal zu welchem Thema. Klingt komplizierter als es letzlich ist.

Aufbau

  1. Akt Einführung mit Bezug zum Thema, um das es geht in der Moderation
  2. Akt Nennung des sog. Plot-Points, d.h. Problem zum Thema
  3. Akt Lösung des Problems durch die Person und ihrem Angebot

Passend zur Jahreszeit wähle ich Weihnachten als Beispiel für die Anwendung der Technik:

1. Akt: Wir alle kennen das ja, Weihnachten ist das Fest der Liebe und die ganze Familie feiert gemeinsam. Und je nach Familienkonstellation ist es harmonisch, trubelig oder “die Fetzen fliegen”.
Zur Info: Gemeinsam ist das, was alle kennen bei Weihnachten und wollen.

2. Akt: Doch es gibt auch wie sie mindestens aus den Medien wissen immer mehr Menschen, die Weihnachten alleine sind.
Zur Info: Alleinsein ist der Plot Point / das Problem zu Weihnachten

3. Akt: Um diesen Menschen, ein Weihnachten in Gemeinschaft anzubieten bietet Christine Müller die Müll-Weihnachtsfeier. Hören und erleben wir gleich gemeinsam, was darunter zu verstehen ist.
Zur Info: Die Zuschauer hören, es gibt da jemand und etwas, dass eine Lösung bietet, wissen aber noch nicht wie und wer. Sind aber neugierig.

Tipps für eine gelungene Anmoderation

Ihr merkt vielleicht als bereits aktive Redner oder als jemand, der damit anfangen will oder beruflich muss, dass gerade Tipps und Handwerkzeug wie diese hier gerade am Anfang sehr hilfreich sind. Ich hoffe jetzt natürlich, dass ich euch mit diesem Blog-Beitrag, der irgendwie auf mich auch ein bißchen wie eine Anmoderation auf meinen nächsten Moderationsworkshop klingt, Lust machen konnte auf meine(n) nächsten Workshop(s) zum Thema. Und Überraschung, es gibt sie, die nächsten Termine unter dem Text.

Nächste Termine

Jetzt rede ich! Endlich richtige Worte und passender Auftritt
Kursnummer: Nk-K008c
Sa. 23.11.2019, 10:00 – 17:00
So. 24.11.2019, 10:00 – 17:00
VHS Neukölln, HermannQuartier, 12051 Berlin, Hermannstr. 158 A (Eingang Arztpraxen), Raum 1

Besprechungen erfolgreich moderieren
Kursnummer: Li5.07-002H
Sam, 16.11.2019, 09:00 – 16.00
So. 17.11.2019, 09:00 – 16:00

VHS Lichtenberg, 10369 Berlin, Paul-Junius-Str. 71, R-304

Autor:

Christine Müller aus Neukölln

Uthmannstraße 11, 12043 Berlin
+49 171 2146731
hallo@mueller-christine.de
Webseite von Christine Müller
Christine Müller auf Facebook
Christine Müller auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.