Zwei Rekorde in Tierpark und Zoo
"Volkszählung" bei den Tieren

Die Flugshow ist immer ein ganz besonderes Erlebnis für die Besucher im Tierpark.
  • Die Flugshow ist immer ein ganz besonderes Erlebnis für die Besucher im Tierpark.
  • Foto: Foto: 2019 Tierpark Berlin
  • hochgeladen von Klaus Teßmann

Der Tierpark Friedrichsfelde, der Zoo und das Aquarium können wieder auf Rekorde verweisen. In den vergangenen Wochen wurden nicht nur die Besucher gezählt, sondern auch die Tiere. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Berlin ist die Stadt mit den meisten Tierarten in zoologischen Gärten. Die Besonderheiten sind die einzigen Pandas in Deutschland und der flauschige Eisbären-Nachwuchs im Tierpark. Rund eine Woche waren die Tierpfleger mit dem Erfassen aller Tiere beschäftigt – als Ergebnis wurde die atemberaubende Zahl von 28 338 Tieren ermittelt. Der Stichtag war der 31. Dezember 2018.

Die großen Tiere wie Giraffen, Elefanten, Menschenaffen und Bären ließen sich sehr schnell zählen. Bei Vögeln, Fischen und Insekten dauerte es schon sehr viel länger und war aufwendig. Bei kleinen Schwarmfischen wie den Neon-Sälmlingen musste die Anzahl letztendlich geschätzt werden. Mit über 28 000 Tieren ist Berlin die artenreichste Stadt der Welt.

Für Zoo, Tierpark und Aquarium gilt jedoch Qualität statt Quantität. „Das Wohlergehen unserer Tiere steht für uns immer an oberster Stelle“, so Zoo- und Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem. „Wir freuen uns über jeden Gast in Zoo, Tierpark und Aquarium, denn mit jedem verkauften Ticket können wir die Modernisierungen noch schneller finanzieren.“ Ein Großteil der Tieranlagen werden nach und nach umgebaut. Damit sollen die Lebensbedingungen für die Tiere verbessert werden.

Noch nie so viele Besucher

Ein weiterer Meilenstein kam mit dem vergangenen Jahr hinzu: Zoo, Tierpark und Aquarium Berlin konnten im Jahr 2018 erstmals die 5-Millionen-Besucher-Marke knacken. Damit hat sich die Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr um rund 2,7 Prozent gesteigert. In den Tierpark Friedrichsfelde kamen im vergangenen Jahr 1 470 254 Besucher. Sie konnten 7979 Tiere in den Anlagen beobachten. Im Tierpark leben 656 verschiedene Arten.

Der Zoo und das Aquarium konnten im vergangenen Jahr 3 573 763 Besucher begrüßen. Diese beobachteten 20 359 Tiere. In den beiden Einrichtungen leben 1256 verschiedene Arten.

Die neue Saison startet im Tierpark am 26. März. Bei der Flugshow fliegen Eulen und Greifvögel wieder ganz dicht über den Köpfen der Tierpark-Besucher. Schon bald wird auch die kleine Eisbären-Dame das erste Mal für die Besucher zu sehen sein. Voraussichtlich Mitte März wird sie gemeinsam mit Mama Tonja auf Entdeckungstour durch die Außenanlage gehen. Einen kleinen Ausblick gibt es schon für den Sommer. Im August 2019 feiert der Zoo Berlin sein 175-jähriges Jubiläum mit einem ganz besonderen Programm für die Besucher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen