Anzeige

Alles zum Thema Tierpark Friedrichsfelde

Beiträge zum Thema Tierpark Friedrichsfelde

Soziales
Andreas Knieriem überreichte die Patenschaftsurkunde an Michael Grunst, den Pinguin Tom schien's zu freuen.
2 Bilder

Gemeinsame Lieblingsfarbe ist schwarz
Bürgermeister Michael Grunst hat ein neues Patentier, den Pinguin Tom

Die beiden waren sich auf Anhieb sympathisch: Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat im Tierpark die Patenschaft für den Humboldtpinguin Tom übernommen. Zoo- und Tierparkchef Andreas Knieriem überreichte die Patenschaftsurkunde. Der quirlige Tom und der Lichtenberger Bürgermeister verstanden sich gleich prima. Besonders interessant fand der Pinguin den Schlüsselbund von Michael Grunst. „Kein Wunder, dass wir uns mögen“, konstatierte er. „Wir tragen beide gerne schwarz und...

  • Friedrichsfelde
  • 15.06.18
  • 60× gelesen
Wirtschaft

Zoo zählt seine Tiere

Tiergarten. Wen hat der Zoologische Garten eigentlich unter seinen Fittichen? Bei der jährlichen Inventur bestätigte sich einmal mehr die beispiellose Vielfalt: So zählte man hier und im Aquarium 19.442 tierische Bewohner aus 1.363 Arten. Als größter Bewohner aller zoologischen Einrichtung Berlins gilt der 2,86 Meter große und etwa 4,5 Tonnen schwere Elefantenbulle Tembo im Tierpark Friedrichsfelde. Auf der anderen Seite der Skala fiepst der winzige Roborowski-Zwerghamster im Nachttierhaus des...

  • Charlottenburg
  • 10.03.17
  • 12× gelesen
Soziales
Hat nicht jeden Tag einen Halbaffen auf der Schulter: Michael Grunst mit Eddy. Tierparkdirektor Andreas Knieriem versorgt das Katta-Männchen währenddessen mit vitaminreicher Kost.

Katta-Männchen auf der Schulter: Bürgermeister ist jetzt Pate von Eddy

Friedrichsfelde. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat am 16. Februar die Patenschaft über das Katta-Männchen Eddy aus dem Tierpark Friedrichsfelde übernommen. Eddy ist ein Halbaffe und bereits zwölf Jahre alt. Er lebt mit seiner Familie, Kattafrau Mandy und Tochter Charline, im Tierpark. Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem besuchte sie mit Grunst nach der Übergabe der Patenschaftsurkunde. Der Lebensraum der im Südwesten Madagaskars beheimateten Halbäffchen ist bedroht. Ihren...

  • Friedrichsfelde
  • 23.02.17
  • 52× gelesen
Anzeige
Politik
Anwohner wollen die Sportflächen an der Rummelsburger Bucht erhalten.
13 Bilder

Das bewegte die Menschen 2014 in Lichtenberg

Lichtenberg. Und wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Traditionell der Zeitpunkt, einmal kurz auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken und einige Berliner-Woche-Schlagzeilen und Geschichten Revue passieren zu lassen.JanuarErstmals platzt eine Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg. Die Fraktion der Partei Die Linke wollte per Sondersitzung einen Antrag durchsetzen. Die Zählgemeinschaft aus SPD, CDU und Bündnis 90/ Die Grünen verhinderte das, indem sie nicht...

  • Lichtenberg
  • 27.12.14
  • 362× gelesen
Soziales
Die Rothschild-Giraffe "Max" zog vom Tierpark in den Zoo.

Tierpark will künftig züchten

Friedrichsfelde. "Max mag keine Autofahrt", weiß der Zoo-Tierarzt Dr. Andreas Ochs. Trotzdem musste die Rothschild-Giraffe am 13. Oktober auf Reisen gehen. Sie zog aus dem Tierpark in den Berliner Zoo um. Damit komplettiert der Giraffenbulle dort die Gruppe der männlichen Tiere. Denn wie auch im natürlichen Lebensraum üblich, leben männliche und weibliche Giraffen getrennt voneinander in Gruppen zusammen. Im Austausch für "Max" durfte die Netzgiraffen-Dame "Kibaya" aus dem Zoologischen...

  • Friedrichsfelde
  • 16.10.14
  • 76× gelesen
Soziales

Nicht ohne gestreifte Ohren

Friedrichsfelde. Noch namenlos ist das Zebra-Fohlen, das am 11. September im Tierpark Friedrichsfelde zur Welt kam. Das zierliche Grevy-Zebra weist noch überwiegend braun-weiße Fellstreifen auf, die auch an den Trichterohren zu sehen ist. Denn erst in wenigen Monaten wird das Zebra die bekannte schwarz-weiße Streifung annehmen. Die Freude über den Zuchterfolg ist groß. Grevy-Zebras in freier Wildbahn sind vom Aussterben bedroht. Nur noch 2800 Artgenossen leben in den halbtrockenen Grasländern...

  • Friedrichsfelde
  • 25.09.14
  • 4× gelesen
Anzeige