CDU sucht Preisträger für besondere Verdienste um den Bezirk

Lichtenberg. Noch bis zum 1. Januar nimmt die CDU Lichtenberg Vorschläge für den "Preis für besondere Verdienste um den Bezirk 2017" an. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und soll am 20. Januar kommenden Jahres im Schloss Friedrichsfelde vergeben werden. Eine mehrköpfige Jury, zu der unter anderen Sabine Bergmann-Pohl, Bundesministerin a.D., und die Vorsitzende der Frauen Union Lichtenberg, Christine Nünthel, gehören, wählen aus den Vorschlägen aus. Der Preisträger 2016 war Gerd Neumes, langjähriger Leiter des Schul- und Leistungssportzentrums Berlin am Sportforum in Hohenschönhausen. Vorschläge können eingereicht werden per E-Mail an preis@cdu-lichtenberg.de oder postalisch: CDU Lichtenberg, Normannenstraße 1-2, 10367 Berlin. KW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen