Spendenübergabe
Nach Brandanschlag: Gemeinsamer Spendenaufruf von Kirchenkreis und SozDia für „Morgen wird besser“ erzielt bislang rund 3.500 Euro

Freuten sich darüber, dass die Instandsetzung der Kiez-Kneipe „Morgen wird besser“ nach dem Brandanschlag im Sommer Fortschritte macht: Hans-Georg Furian, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree, und Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender der SozDia Stiftung Berlin bei der Spendenübergabe vor wenigen Tagen.
  • Freuten sich darüber, dass die Instandsetzung der Kiez-Kneipe „Morgen wird besser“ nach dem Brandanschlag im Sommer Fortschritte macht: Hans-Georg Furian, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree, und Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender der SozDia Stiftung Berlin bei der Spendenübergabe vor wenigen Tagen.
  • Foto: Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree
  • hochgeladen von SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten

Michael Heinisch-Kirch, Vorstandsvorsitzender der sich seit 30 Jahren in Lichtenberg engagierenden SozDia Stiftung Berlin, und Hans-Georg Furian, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree, haben dem Inhaber der im Sommer bei einem Brandanschlag zerstörten Kiez-Kneipe „Morgen wird besser“ die Spendensumme von 3.500 Euro überreicht.

Ja, es gibt Hoffnung – und es geht voran! Was für ein Unterschied zu den Bildern direkt nach dem Brandanschlag im Sommer: Mitte August war die Lichtenberger Kiez-Kneipe „Morgen wird besser“unweit des Lichtenberger Sana-Klinikums bei einem Brandanschlag fast vollständig zerstört worden – die Wände schwarz, ein Teil des Mobiliars verbrannt und noch Wochen nach dem Anschlag ein stechender Rauchgeruch in den Räumen. Nur durch ein Wunder wurden keine Menschen verletzt und durch das Feuer war ein Sachschaden von 30.000 Euro entstanden. Jetzt, gut vier Monate später, sind die Wände von den Brandschäden befreit, der Fußboden wird aktuell in Stand gesetzt. Ja, es geht voran.

Der Kirchenkreis und die SozDia hatten nach dem Brandanschlag zu Spenden für „Morgen wird besser“ aufgerufen. Und das Ergebnis ist erfreulich: Rund 3.500 Euro sind bislang eingegangen. Diese Summe konnten Hans-Georg Furian und Michael Heinisch-Kirch am 17. Dezember 2020 dem jüdischen Inhaber der Kiez-Kneipe persönlich übergeben, der sich über dieses konkrete Zeichen der Solidarität freute: „Vielen herzlichen Dank, das Geld hilft uns dabei, dass wir im kommenden Jahr, so der Plan, wieder eröffnen können.“

Über die Spendensumme hinaus sagte Michael Heinisch-Kirch zu, dass in den Tischlereien der SozDia Stiftung Berlin ein Teil der Möbel wiederaufbereitet werden kann. „Wir haben diese Ressourcen und das entsprechende Know-How und möchten hier auch ganz praktisch helfen.“ Hans-Georg Furian betonte bei der persönlichen Begegnung, dass der Spendenaufruf bis ins Frühjahr fortgesetzt werde.

Allen Spenderinnen und Spendern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!

Der Ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree (www.kklios.de) und die SozDia Stiftung Berlin (www.sozdia.de) rufen weiterhin zu Spenden
mit dem Verwendungszweck „Morgen wird besser“
auf das Konto des Ev. Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree
IBAN: DE26 5206 0410 0003 9015 56
BIC: GENODEF1EK1
bei der Evangelischen Bank auf.

Autor:

SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten aus Lichtenberg

Pfarrstraße 92, 10317 Berlin
+49 30 5779766
info@sozdia.de
Webseite von SozDia-Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 592× gelesen
KulturAnzeige
2 Bilder

Im Mauerpark soll ein Park- und Kulturzentrum entstehen
Nutzer/in zum Sommer 2021 gesucht für Park- und Kulturzentrum „Kartoffelhalle“ im Mauerpark

In der Erweiterung des Mauerparks soll in einem ehemaligen Gewerbebau ein Park- und Kulturzentrum entstehen, welches ein für jedermann zugänglicher Ort der Erinnerung, Kultur und Begegnung im Mauerpark werden soll. Neben einer Attraktion für Besucher*innen soll die Kartoffelhalle im Wesentlichen auch einen multifunktionalen Treffpunkt für die Anwohner*innen aus der näheren Umgebung bieten. Hierfür wird das Gebäude aktuell im Rahmen der Sanierung für eine Nutzung als Park- und Kulturzentrum...

  • Mitte
  • 22.12.20
  • 934× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen