Amt versteigert Autos

Lichtenberg. Auch die letzte Versteigerung von Fahrzeugen ohne gültige amtliche Kennzeichen in diesem Jahr war ein Erfolg: Von den 220 am 23. November angebotenen Fahrzeugen fanden 216 einen neuen Besitzer. Das entspricht einer Versteigerungsquote von 98,2 Prozent. Den höchsten Zuschlag bekam ein Audi A8 mit einer Erstzulassung von 2011: Der Wagen ging für 15.200 Euro über den Auktionstisch. Gesamterlös: 244.280 Euro. Wie immer war der BVV-Saal des Bezirksamtes Pankow gut besetzt. 170 Gäste ließen sich als Bieter registrieren, knapp 30 verfolgten das Geschehen. Insgesamt kamen in diesem Jahr 883 Fahrzeuge für 885.180 Euro unter den Hammer. Das Lichtenberger Amt für Regionalisierte Ordnungsaufgaben ist berlinweit zuständig für die Fahrzeuge ohne amtliche Kennzeichen. Die nächste Versteigerung findet am Freitag, 15. März 2019 statt. Die Liste der Fahrzeuge wird eine Woche zuvor veröffentlicht. bm

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen