Anna-Essinger Grund- und Oberschule sollen an den Osteweg
Bezirk legt dem Senat erneut das Konzept für eine Schule am Osteweg vor

Die Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf hat am 23. August 2019 die Bildungssenatorin Scheeres erneut schriftlich aufgefordert, die Verlegung der Anna-Essinger-Montessori-Grund- und Oberschule inklusive dem Bau einer gemeinsamen Sporthalle am Osteweg 53/63 in die Planungen der Berliner Schulbauoffensive (BSO) aufzunehmen und zusammen mit dem Bezirk für die Schülerinnen und Schüler aktiv zu werden.

Bürgermeisterin Richter-Kotowski bezieht sich unter anderem auch auf die bereits am 7. Februar 2019 der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie schriftlich vorgelegten Anmeldung und Konzept. In dem Konzept wurden ein Ersatzbau für die Anna-Essinger-Gemeinschaftsschule mit der Darstellung benötigter Kapazitäten, einer Standortuntersuchung, einer Kostenschätzung sowie einem bezirklichen Schulentwicklungsplan vorgelegt. Dieses Konzept fügte der Bezirk seiner Nachricht vom 23. August an Frau Senatorin Scheeres erneut bei und verschickte gleichzeitig auch Kopien an Frau Senatorin Lompscher und Herrn Senator Dr. Kollatz.

Die Montessori-Schule könnte mit ihrer Grund- und Oberschule, die derzeit auf zwei verschiedene Orte verteilt sind, endlich an einem Standort zusammengefasst werden. Die dadurch frei werdenden Schulstandorte könnten ohne Probleme als Ausweichstandorte im Rahmen der Renovierung der Schulen im Bezirk genutzt werden. Dies hätte auch den großen Vorteil, dass das Land Berlin keine teuren Ausweichquartiere für dringend zu renovierende Schulen anmieten muss.

Die Anna-Essinger Sekundarschule hat seit dem Schuljahr 2011/12 ihre Schülerzahl nahezu vervierfachen können und erfreut sich aufgrund des innovativen Schulkonzeptes großer Beliebtheit.

Die Bürgerinitiative Sport- und Schulstandort Osteweg unterstützt mit Nachdruck das Konzept für einen Gesamtschulstandort Anna-Essinger am Osteweg 53/63 sowie der damit verbundenen sinnvollen Nutzung der seit mehr als 25 Jahren leerstehenden und landeseigenen Gebäude am Osteweg 63.

Autor:

Carsten Knorr aus Lichterfelde

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.