Europa für Kinder und Jugendliche
Aktionen und Diskussionen geplant

Kinder und Jugendliche im Bezirk bereiten sich auf die Europawahl vor. Sie haben die Möglichkeit, sich rund eine Woche vor den Erwachsenen mit einer Stimmabgabe zu positionieren.

Das geschieht im Rahmen der U18-Europawahl in hierzu eingerichteten Wahllokalen in Schulen und Freizeiteinrichtungen am Freitag, 17. Mai. Von den bisher dafür gemeldeten insgesamt 175 Wahllokalen in Berlin befinden sich 15 im Bezirk. Darunter sind das Melanchthon-Gymnasium, die Ulmen-Grundschule und die Gretel-Bergmann-Gemeinschaftsschule. Das Jugendzentrum Betonia stellt das U18-Wahlkampfmobil, das im Vorfeld für Aktionen und Workshops gebucht werden kann. Kontakt unter vera@jugendzentrum-betonia.de.

Das Kinder- und Jugendbeteilungsbüro des Bezirks hat eine Veranstaltungsreihe organisiert, bei der Wissenschaftler und Politiker über Themen wie Klima- und Umweltschutz oder Jugendbeteiligung sprechen. Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Reihe ist eine Diskussionsveranstaltung zu den Freitagsdemonstrationen von Schülern für eine umweltgerechte Politik am Donnerstag, 9. Mai, von 12 bis 13.30 Uhr im Kompass, Kummerwoer Ring 42. Der 16-jährige Jonas aus der Organisationsgruppe von „Fridays for Future“ diskutiert mit Nadja Zivkovic (CDU), Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen.

Mehr Infos unter Telefon 933 94 66 und kjb@hvd-bb.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen