Projekte für die Demokratie

Marzahn-Hellersdorf. Projekte gegen Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung von Gruppen, die im Bezirk umgesetzt werden, können mit bis zu 600 Euro gefördert werden. Der frühestmögliche Start ist am 15. Mai. Abgeschlossen sein sollen sie bis Ende Dezember. Wer wenig Erfahrung beim Einreichen solcher Projektideen hat, kann an einem Workshop am Montag, 29. April, von 16 bis 20 Uhr in der Freiwilligen-Agentur, Helene-Weigel-platz 6, Telefon 76 23 65 00 teilnehmen. Die Freiwilligenagentur ist auch Adressat für Anträge aus Marzahn und Biesdorf. Für Anträge aus Hellersdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf ist der Verein Roter Baum zuständig. Kontakt unter Telefon 99 28 18 40. hari

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen