Kurzparkrecht für Pflegedienste?

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung möchte den Mitarbeitern von Pflegediensten das Parken vor den Häusern von Pflegenden erleichtern. In einem Beschluss fordert sie das Bezirksamt auf, sich beim Senat dafür einzusetzen, dass die Mitarbeiter vor den Häusern und auf bewirtschafteten Parkplätzen mit einer Ausnahmegenehmigung parken können. Der Beschluss geht auf einen Antrag der Linksfraktion zurück. Sie hatte beklagt, dass Mitarbeiter der Pflegedienste immer wieder in Auseinandersetzungen mit dem Ordnungsamt, Gewerbetreibenden und Anwohnern geraten, weil sie kurzzeitig unberechtigt einen Parkplatz benutzten und die Ordnungsstrafen sogar selbst bezahlen müssten. Die Ausnahmegenehmigung könnte ähnlich aussehen wie bei der eiligen Zustellung von Medikamenten. hari

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.