Anzeige

Alles zum Thema Ausnahmegenehmigung

Beiträge zum Thema Ausnahmegenehmigung

Politik

CDU-Initiative fürs Strandbad Tegel: Toilettencontainer vorgeschlagen

Tegel. Die CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus bringt am 23. März einen Antrag in das Berliner Parlament zur Erhaltung des Strandbades Tegel ein. Das traditionsreiche Strandbad konnte 2016 nur durch eine Ausnahmegenehmigung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt geöffnet werden, da die Abwasserleitungen dringend sanierungsbedürftig sind. Eine weitere Ausnahmegenehmigung wird es nicht geben. Eine Aufsichtsratssitzung der Berliner Bäder-Betriebe, die eine Privatisierung des Bades...

  • Tegel
  • 21.03.17
  • 59× gelesen
Politik

Ausnahme für Rumpelbasar

Lichterfelde. Die Piratenfraktion setzt sich für den Erhalt des Rumpelbasars in der Straße Am Stichkanal ein. Die Fraktion hat in der Bezirksverordnetenversammlung den Antrag eingebracht, eine Ausnahmegenehmigung für den Rumpelbasar zu erteilen. Bis Ende Juni läuft der Vertrag für die Räume aus. Außerhalb des Gewerbegbietes an der Goerzallee wurde bisher kein neuer Standort gefunden. Da der Flächennutzungsplan auf dem Gelände Am Stichkanal nur produzierendes Gewerbe zulässt, bedarf es einer...

  • Lichterfelde
  • 29.04.16
  • 52× gelesen
Verkehr
Michael Buchholz findet die Parkgenehmigung für Anwohner in Form eines A4-Schreibens unpraktisch.
3 Bilder

Ordnungsamt drangsaliert Anwohner mit Strafzetteln

Marzahn. Die Suche nach einem Parkplatz ist in oftmals schon allein eine Geduldsprobe. Wie ärgerlich ist es aber erst dann, wenn der Parkplatz gefunden und bezahlt wurde, aber dennoch ein Knöllchen hinter der Windschutzscheibe klebt. So erging es Michael Buchholz aus der Krummenseestraße im Altlandsberger Viertel. Seit Juli dieses Jahres hat er mehr als ein Dutzend Strafzettel kassiert. Dabei ist er Inhaber eines Anwohner-Parkausweises. Der Ausweis wurde vom Bezirksamt im Sommer...

  • Marzahn
  • 10.12.15
  • 459× gelesen
  • 1
Anzeige
Bauen und Wohnen

Sanierung im Denkmal

Eigentlich müssen Bauherren die Energieeinsparverordnung (EnEV) beachten. Allerdings ist das gar nicht immer so leicht, vor allem wenn das Haus unter Denkmalschutz steht. Unter Umständen ist dann möglich, sich von den entsprechenden Vorgaben befreien zu lassen. Das geht zum Beispiel, wenn die geforderten Baumaßnahmen die Substanz oder das Erscheinungsbild beeinträchtigen, erklärt Ulrich Rühlmann, Berater im Bauherren-Schutzbund. Gleich gilt, wenn der energieeffiziente Umbau einen...

  • Mitte
  • 23.10.15
  • 25× gelesen
Wirtschaft
Der Obst- und Gemüsestand von Simone Meyer und Michael Teuber in der Kaiser-Wilhelm Straße/Ecke Sibyllenstraße soll verschwinden.

Obst- und Gemüsestand soll nach über 50 Jahren verschwinden

Lankwitz. Nach über 50 Jahren soll der Obst- und Gemüsestand in der Kaiser-Wilhelm Straße/Ecke Sibyllenstraße verschwinden. Das Ordnungsamt teilte den Betreibern mit, dass eine erneute Ausnahmegenehmigung nicht mehr erteilt wird.In nur wenigen Tagen haben Simone Meyer und Michael Teuber rund 300 Unterschriften für den Erhalt ihres Standes gesammelt. An sechs Tagen in der Woche stehen sie seit fünf Jahren in Lankwitz. Michael Teubers Arbeitstag beginnt kurz nach Mitternacht, wenn er sich aus dem...

  • Lankwitz
  • 22.09.14
  • 186× gelesen