Eingeschränkter Badespaß
Schwimmhalle im FFM mit verkürzten Öffnungszeiten wiederöffnet

Die Schwimmhalle des Freizeitforums wurde zunächst mit eingeschränkten Öffnungszeiten wiedereröffnet.
  • Die Schwimmhalle des Freizeitforums wurde zunächst mit eingeschränkten Öffnungszeiten wiedereröffnet.



  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter

Das Bezirksamt hat die Schwimmhalle im Freizeitforum wieder geöffnet. Vorerst gelten jedoch verkürzte Öffnungszeiten, die den Besuchern aber durch geringere Eintrittspreise schmackhaft gemacht werden.

Aus der kurzen Testzeit seit Anfang Oktober ist also eine Probezeit geworden. Die Öffnung der Schwimmhalle im Freizeitforum gilt vorläufig, um die Stabilität der Wasserqualität bei laufendem Betrieb zu prüfen. Erst wenn diese dauerhaft gewährleistet ist, soll die Schwimmhalle wieder zu ihrem normalen Betrieb mit den üblichen Öffnungszeiten übergehen.

Die Schwimmhalle wurde ab September 2017 saniert. Damals ging der Betreiber, die Gesellschaft für Stadtentwicklung (GSE), davon aus, dass die Halle im März 2018 wiedereröffnet werden kann. Zwischenzeitlich gab es jedoch unerwarteterweise Geld für die Sanierung der Fenster und Fassaden, so dass die Wiederinbetriebnahme auf den Sommer 2018 verschoben wurde. Doch auch dieser Termin konnte nicht gehalten werden, sodass schließlich Oktober 2018 als Eröffnungsmonat im Raum stand. Doch kurz zuvor wurden trotz erneuerter Technik Legionellen im Wasser gefunden, die trotz mehrfacher Reinigung der Rohre nicht verschwanden. So entschloss sich die GSE zum Jahreswechsel 2018/2019, weitere Rohre auszutauschen. Hierfür gab es 100 000 Euro vom Senat. Diese Arbeiten dauerten jedoch länger als geplant. Im März wurde die Halle zunächst wiederöffnet, aber nur für ganze neun Tage.

Bei Analysen von Wasserproben wurden zu viele Schmutzpartikel entdeckt, die sich am Chlor im Wasser anlagerten. Die Techniker und Experten tüftelten bis Ende September daran, das Problem zu lösen. Ab Anfang Oktober wurde der Testbetrieb mit Schwimmgruppen aufgenommen und nach zwei Wochen erfolgreich beendet. „Ich kann mich nur für die viel zu lange Schließung entschuldigen“, erklärte Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) in einer Pressemitteilung. Zu seinem Bedauern müsse es aber noch einige Einschränkungen geben.

Vorerst ist die Schwimmhalle nur Mo-Fr von 7 bis 15.30 Uhr und die Sauna von 8 bis 15.30 Uhr geöffnet. Dafür kostet die Nutzung der Schwimmhalle für drei Stunden nur einen Euro, 50 Cent für jede weitere angefangene halbe Stunde. Der Eintritt in die Sauna beträgt vier Euro für drei Stunden und einen Euro für jede angefangene halbe Stunde.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.