Verkehrslenkung Berlin stoppt Weiterbau eines Radwegs wegen der IGA

Der Radweg entlang des Blumberger Damms ist nur zwischen Landsberger Allee und Hohensaatener Straße fertig. Erst ab Oktober soll er weitergebaut werden.
  • Der Radweg entlang des Blumberger Damms ist nur zwischen Landsberger Allee und Hohensaatener Straße fertig. Erst ab Oktober soll er weitergebaut werden.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter

Marzahn. Ein Stück Radweg entlang des Blumberger Damms nördlich der Landsberger Allee sorgt bei Anwohnern für Stirnrunzeln und ungläubiges Kopfschütteln. Das Stück ist fertig, seit Wochen aber abgesperrt.

Das relativ breite Stück Asphalt am Blumberger Damm zwischen Landsberger Allee und Hohensaatener Straße ist an beiden Enden mit rot-weißen Absperrungen blockiert. „Das scheint wieder so ein Schildbürgerstreich der Stadtväter von Marzahn zu sein. Wer hat den Radweg außerdem auf der verkehrten Seite bauen lassen? So bekommt man die beabsichtigte Verbreiterung des Blumberger Damms nie hin“, schrieb Berliner Woche-Leser Bernd Scholz an die Redaktion.

„Wir wollten zügig weitermachen, aber die Verkehrslenkung des Landes hat keine Genehmigung erteilt“, erklärt Verkehrsstadtrat Johannes Martin (CDU) auf Anfrage der Berliner Woche. Sie habe während der Internationalen Gartenausstellung (IGA) an der Straße keine weiteren Bauarbeiten zulassen wollen.

Die Arbeiten sollen im Anschluss an die IGA im Oktober fortgesetzt werden. Dann aber erfolgt der Weiterbau des Radwegs nicht mehr auf dieser Seite des Blumberger Damms. Der Radweg wird vielmehr aufgesplittet und bis zur Kemberger Straße verläuft er dann auf beiden Seiten des Blumberger Damms. Dazu wird der Blumberger Damm verbreitert und der Radweg am Rande auf beiden Fahrbahnrichtungen markiert. „Auch das ist eine Entscheidung der Verkehrslenkung“, sagt Martin. Die Berliner Woche fragte bei der Senatsverwaltung für Verkehr nach den Gründen für die unterschiedliche Bauweise nach, erhielt aber bis Redaktionsschluss keine Antwort.

Künftig fahren Radfahrer in Nord-Süd-Richtung neben dem Autoverkehr auf dem Blumberger Damm von der Wuhletalstraße bis zur Rudolf-Leonhard-Straße und von der Hohensaatener Straße in nördlicher Richtung bis zur Kemberger Straße. Um die unterschiedlich gebauten Radwege zu verbinden wird es zwei Überquerungen des Blumberger Damms geben: die eine auf Höhe der Wuheltalstraße und der Kemberger Straße, die andere auf Höhe der Hohensaatener Straße. In den kompletten Bau des Radweges entlang des Blumberger Damms zwischen Landsberger Allee und Hohensaatener Straße investiert der Senat insgesamt 474 000 Euro. hari

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
Die Patienten werden in der letzten Lebensphase liebevoll betreut.
6 Bilder

Gut betreut in der letzten Lebensphase
Pflegefachkräfte leisten wertvolle Arbeit im anthroposophischen Gemeinschaftshospiz

„Pflege ist nicht nur ein Job, Pflege ist eine Berufung!“ – Das ist die Einstellung der engagierten Pflegefachkräfte, die im Gemeinschaftshospiz Christophorus in Berlin-Kladow schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, damit diese in Würde Abschied nehmen können. Arbeit unter erschwerten BedingungenSpätestens seit der Covid19-Pandemie ist der Öffentlichkeit bewusst geworden, dass die unermüdliche Arbeit von Pflegefachkräften mehr Wertschätzung verdient. Während viele...

  • Bezirk Spandau
  • 24.01.22
  • 43× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ab dem 28. Januar finden Sie Ihre Parfümerie Gabriel in neuem Glanze endlich wieder im Tegel Quartier.

Parfümerie Gabriel
Ab 28. Januar 2022 wieder im Tegel Quartier!

Liebe Kundinnen und Kunden, ab dem 28. Januar 2022 finden Sie uns in neuem Glanze endlich auch wieder im Tegel Quartier. Ob Düfte, Pflegeprodukte, Make-up oder besondere Accessoires – bei unseren Beautyexperten finden Sie bestimmt das Richtige für sich oder Ihre Liebsten. Oder verschenken Sie doch einen unserer liebevoll verpackten Geschenkgutscheine. Gerne laden wir Sie auch wieder zu unvergesslichen Verwöhn-Momenten in unsere neue Beauty Lounge ein. Unsere Kosmetikerinnen freuen sich bereits...

  • Tegel
  • 20.01.22
  • 109× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 695× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen