Führungen für Schulklassen in der Klosterruine und im Märkischen Museum

Auf Entdeckungstour in der Klosterruine.
  • Auf Entdeckungstour in der Klosterruine.
  • Foto: Dirk Jericho
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Mitte. Die Stiftung Stadtmuseum bietet in Kooperation mit dem Kulturamt von Juni bis September Kombiführungen für Schulklassen in der Ruine der Franziskaner-Klosterkirche und dem Märkischen Museum im Köllnischen Park an.

Kunsthistorikerin Claudia Wasow-Kania nimmt die Schüler mit auf eine zweieinhalbstündige Reise, um spielerisch die Stadtgeschichte zu entdecken. Dabei erfahren die Teilnehmer, warum im Zentrum unweit des Fernsehturms eine alte Kirchenruine steht und was es damit auf sich hat.

„Im Mittelalter vor über 700 Jahren kamen Mönche in grauen Kutten, die Franziskaner nach Berlin und bauten am Stadtrand das Graue Kloster“, heißt es in der Kurs-Beschreibung. In den Räumen des im 16. Jahrhundert stillgelegten Klosters wohnte und arbeitete der Goldschmied und Drucker Leonhard Thurneisser, der dort Berlins erste Druckerei gründete. Kurz danach wurde dort auch das erste städtische Gymnasium von Berlin gegründet. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Klosterkirche zerstört und steht nun als Baudenkmal und als eines der letzten erhaltenen Zeugnisse des alten Berlins. Das Bezirksamt als Eigentümer der alten Gemäuer möchte aus der Ruine einen Bildungsort machen. Die Schülerführungen sind Teil des Konzeptes.

Nach Besichtigung und Erforschung der Ruine der Klosterkirche geht es für die Schulklassen vorbei an der mittelalterlichen Stadtmauer und über die Spree zum Märkischen Museum. Dort können originale Objekte aus der Klosterkirchenruine wie eine Grabplatte des ältesten Berliners, des Großkaufmanns Conrad von Beelitz, das Taufbecken aus der alten Klosterkirche und die Reste von einem wichtigen Hauseingang entdeckt werden.

Die Schülerführung (3. bis 6. sowie 7. bis 10. Klasse) finden immer von 9 bis 11.30 Uhr an folgenden Tagen statt: 1., 16., 21., 23. und 28. Juni; 5. und 18. Juli; 9. und 10. August sowie 13., 15. und 20. September. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Eingang der Klosterruine an der Klosterstraße 73a. Die gesamte Schulklasse bezahlt 30 Euro für den Eintritt ins Märkische Museum. Anmeldungen zur Führung direkt per E-Mail, cwasow@t-online.de, oder Telefon,  0175 699 45 25. DJ

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.