Facebook-Posts auf Arabisch und Paschto
Projekt #NeuinMitte hilft Flüchtlingen mit Informationen und Tipps

Das Willkommensbüro im Bezirksamt hat einen neuen Service für Flüchtlinge. Zwei ehemalige Flüchtlinge posten im Projekt #NeuinMitte auf Facebook, Twitter und Co.

Den wöchentlichen Newsletter des bezirklichen Willkommensbüros mit aktuellen Nachrichten in deutscher Sprache gibt es jetzt auch auf Arabisch, Dari/Farsi und Paschto. Der Bezirk finanziert zwei Honorarkräfte, die zwei Facebook-Gruppen für #NeuinMitte betreuen und Informationen auch in weiteren Medien, Messenger- und Online-Diensten verbreiten. Sie teilen zum Beispiel Angebote der Fachämter, von sozialen Trägern, Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen. Die zwei Mitarbeiter des Projekts #NeuinMitte werden aus dem bezirklichen Integrationsfonds bezahlt.

Rasha Alkhadra kommt aus Syrien und ist seit Ende 2015 in Berlin. Die Zahnärztin und Journalistin ist laut Bezirk auch eine erfolgreiche YouTuberin. Alkhadra war 2017 ein Gesicht der Kampagne „Farbe bekennen“ der Senatskanzlei und 2018 Mitglied der Preisjury. Zulaikha Afzali ist Afghanin und seit 2016 in Berlin. Neben #NeuinMitte arbeitet die Germanistin für verschiedene Integrationsprojekte und ist in den Bereichen interkulturelle, soziale und politische Bildung tätig. Darüber hinaus hilft sie als Dolmetscherin und Übersetzerin vielen Geflüchteten beim Ankommen in Mitte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen