Anzeige

Schwindelfrei zum Erzengel

Enno Lenze und Wieland Giebel am Fuße der Erzengelfigur.
Enno Lenze und Wieland Giebel am Fuße der Erzengelfigur. (Foto: Enno Lenze)

Sonst arbeiten die Unternehmer tief unten im Berlin Story Bunker am Anhalter Bahnhof. Aber die beiden haben auch keine Höhenangst und kraxeln schon mal ungesichert aufs Kirchendach. Zum Tag des bürgerschaftliche Engagements haben Enno Lenze und Wieland Giebel die kaputten Strahler am Sockel des Erzengels Michael, der hoch oben auf der Sankt-Michael-Kirche thront, ausgetauscht. Wieland hatte die ersten Strahler für die Figur bereits vor zehn Jahren angebracht. Jetzt ist er mit Lenze erneut durch die enge Luke geklettert und hat sich mit 68 Jahren die Dachschräge bis zum Sockel hochgezogen, um dort ein Seil zu befestigen und die Strahler zu erneuern. Alles ziemlich lebensgefährlich – aber wie man auf Enno Lenzes Selfie sieht, hat sich das für den Ausblick aufs Engelbecken gelohnt.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt