Anzeige

Hofmann wechselt von Viktoria zum BAK

Der 25-jährige Außenverteidiger Oliver Hofmann wechselt mit sofortiger Wirkung vom Ligarivalen Viktoria 1889 zum Berliner Athletik Klub 07. Der Rechtsfuß erhält beim BAK einen Vertrag bis zum 30.06.2019.

Hofmann kann neben der Rechtsverteidigerposition auch als Linksverteidiger agieren oder die beiden Positionen auf den Flügeln bekleiden. Aufgrund eines Knorpelschadens war der Rechtsfuß in dieser Spielzeit bisher größtenteils zum Zusehen verdammt und kommt somit nur auf vier Spiele für die Himmelblauen. Inzwischen ist der 1,79m-Mann jedoch wieder vollständig genesen. Mit der Erfahrung von 143 Regionalliga-Spielen soll er der BAK-Abwehr zusätzliche Stabilität verleihen.

Hofmann wurde in der Jugend von Union Berlin ausgebildet, ehe 2013 der Wechsel zum Goslarer SC folgte. Nach zwei Jahren bei den Niedersachsen kehrte er in die Hauptstadt zurück, um sich Viktoria Berlin anzuschließen. Nach der jüngsten konzeptionellen Neuausrichtung der Himmelblauen eröffnete sich dem BAK die Chance einer Verpflichtung, welche nun realisiert werden konnte.

Herzlich willkommen in Moabit, Oliver!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt