Partytram macht Pause: M10 fährt wegen Bauarbeiten verkürzt

Mitte. Die Tramlinie M 10, wegen ihrer „Kundschaft“ abends und am Wochenende auch Partytram genannt, fährt bis zum 20. März nur zwischen S- und U-Bahnhof Warschauer Straße und Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.

Grund dafür sind Bauarbeiten der Wasserbetriebe, die ab Sommer unter dem Mauerpark einen neuen Stauraumkanal bauen. Für vorbereitende Arbeiten muss die BVG deshalb auf der Bernauer Straße vor dem Mauerpark auf einer Länge von rund einhundert Metern die Gleise der M 10 um einige Meter nach Norden verlegen.

Wer zum Hauptbahnhof möchte, kann tagsüber ab Eberswalder Straße die Bahnen der Linie 12 nutzen. Diese fahren während der gesamten Bauzeit eine geänderte Strecke zwischen Weißensee und Hauptbahnhof, jeweils über Naturkundemuseum. Außerdem wird tagsüber ein Ersatzverkehr mit barrierefreien Bussen zwischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark und Nordbahnhof eingerichtet. Von dort fährt neben der 12 auch die M 8 zum Hauptbahnhof. Nachts fahren Ersatzbusse zwischen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark und Hauptbahnhof. Aufgrund der geänderten Linienführung der Linie 12 sollten Fahrgäste, die zum S- und U-Bahnhof Friedrichstraße beziehungsweise zur Station Am Kupfergraben möchten, ab Nordbahnhof in die S1, S2 oder S25 oder ab U-Bahnhof Naturkundemuseum in die U6 umsteigen. DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen