Anzeige

Kaufland eröffnet am 3. August in der neuen Markthalle Alexanderplatz

Wo: Markthalle Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Str. 18, 10178 Berlin auf Karte anzeigen
Neue Markthalle am Alex: Kaufland eröffnet am 3. August.
Neue Markthalle am Alex: Kaufland eröffnet am 3. August. (Foto: Dirk Jericho)

Mitte. Der Umbau der früheren Markthalle in der Karl-Liebknecht-Straße 18, die seit 1992 Berlin-Carré heißt, hatte sich immer wieder verzögert. Ab 3. August haben die Anwohner wieder einen Supermarkt – mit klimaschonender Heiztechnik.

Eine riesiges Glasdach, darunter über 40 Läden und Imbisse entlang geschwungener Gassen und Balustraden im Obergeschoss: So sah das Berlin-Carreé nach seinem Umbau über zwei Jahrzehnte lang aus. Weil das eigenwillige Shoppingcenter mit Lichthof immer schlechter lief, hatte die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) ein neues Konzept für das Einkaufscenter an der Stelle der 1886 eröffneten Zentralmarkthalle erarbeitet. Bis auf McDonald's und das Brauhaus mussten alle Bestandsmieter ausziehen, die Markthalle wurde komplett entkernt. Umfragen unter den rund 4000 WBM-Mietern im direkten Umfeld der Markthalle hatten ergeben, dass die Menschen Angebote zur Nahversorgung wollen. Um Platz zu schaffen, wurde eine Decke in das offene zweigeschossige Gebäude eingezogen und der Lichthof geschlossen.

Kaufland hat in seine 30. Berliner Filiale auf zwei Etagen und 4000 Quadratmetern Fläche einen zweistelligen Millionenbetrag investiert, wie das Unternehmen aus Neckarsulm mitteilt. Der Umbau hatte sich immer wieder verzögert, unter anderem wegen "Optimierungen im Raumkonzept". Ursprünglich sollte der Umbau der neuen Markthalle Alexanderplatz, wie das Berlin-Carré jetzt heißt, Anfang 2016 fertig sein.

Der neue Kaufland-Markt entsteht in sogenannter aufgeständerter Bauweise. Die 100 Parkplätze befinden sich ebenerdig außen und teilweise überdacht von den  Verkaufsflächen darüber und sind von der Rochstraße erreichbar. Auf den Kaufland-Flächen gibt es auch eine Bäckerei, einen Zeitschriften- und Tabakshop, Postdienstleistungen, Friseur, Blumenladen, Geldautomat sowie Imbisse. Wie Kaufland-Sprecherin Andrea Kübler sagt, wurde beim Bau besonderes Augenmerk auf energiesparende und klimaschonende Technik gelegt. So gibt es neben energieeffizienten Kühlmöbeln und LED-Beleuchtung einen sogenannten Kälte-Klima-Verbund. Dabei wird die Heizungs- und Lüftungstechnik mit den Kälteaggregaten der Kühltheken gekoppelt. Die Abwärme der zentralen Kälteanlage wird so über eine Industriefußbodenheizung für den Markt genutzt. Im Sommer kann man mit dem System auch den Markt kühlen.

Kaufland eröffnet am 3. August um 7 Uhr die neue Filiale in der Markthalle Alexanderplatz. Die offizielle Eröffnung um 11 Uhr wird durch Schwimmerin Britta Steffens vorgenommen. Ferner gibt es Show-Cooking mit TV-Koch Alex Wahi. DJ

Neue Markthalle am Alex: Kaufland eröffnet am 3. August.
Letzte Arbeiten auf dem Parkplatz an der Rochstraße.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt