Anzeige

Kleines Vergehen führt zum Großeinsatz: Schaulustige attackieren Polizisten

Moabit. Eine hochschwangere Deutsche und ihr kroatischer Ehemann haben Beamte einer Polizeistreife beleidigt und attackiert.

Das Paar parkte in der Beusselstraße in der zweiten Reihe, als die Streife zufällig vorbeifuhr und die Falschparker zur Weiterfahrt aufforderte. Statt der Aufforderung Folge zu leisten, warfen die 31-jährige Autofahrerin und ihr 35 Jahre alter Beifahrer den Polizisten ordinäre Beleidigungen an den Kopf und griffen sie tätlich an. Bei der Festnahme des rabiaten Ehepaars attackierte eine Gruppe von etwa 25 bis 30 Schaulustigen die Polizisten.

Am Ende waren 35 Polizeikräfte im Einsatz. Fünf Männer aus der Schlägergruppe zwischen 35 und 40 Jahren konnten festgenommen werden. Die Polizei hat sieben Strafverfahren unter anderem wegen Landfriedensbruch, versuchter Gefangenenbefreiung und Beleidigung eingeleitet. Fünf Smartphones wurden als Beweismittel sichergestellt. Mit ihnen sollen während der Auseinandersetzung Aufnahmen gemacht worden sein. KEN

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt