Falschparker

Beiträge zum Thema Falschparker

Politik

Aus Mangel an Personal
Ordnungsamt geht auch künftig nachts nicht auf Streife

Laut der neuen Dienstvereinbarung des Senats mit dem Hauptpersonalrat können die bezirklichen Ordnungsämter ihre Mitarbeiter des Allgemeinen Ordnungsdienstes (AOD) jetzt täglich von 6 bis 24 Uhr in den Einsatz schicken. Doch so einfach funktioniert das nicht. Um längere Einsatzzeiten abdecken zu können, fehlt es an Personal. Eine längere Präsenz der Ordnungsämter würde auch den Wünschen der Bürger entsprechen. Vor allem dann, wenn es darum geht, das Falschparken zu ahnden und beispielsweise...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.10.19
  • 93× gelesen
Verkehr

Gefahrenstelle entschärften
In der Langenscheidtstraße soll gegen Falschparker vorgegangen werden

Was Radfahrer vorfinden, die die Langenscheidtstraße in Richtung Langenscheidtbrücke befahren, ist ärgerlich und gefährlich. Die rechte Fahrbahn bis zur Abzweigung des Radwegs ist mit Falschparkern zugestellt. Das kann zu brenzligen Situationen führen. Die Bezirksverordneten der CDU wollten daher schon im April erreichen, dass die bestehende Radwegmarkierung bis zur Hauptstraße verlängert wird. Weiter forderten die Christdemokraten das Installieren von sogenannten Leitboys zwischen dem...

  • Schöneberg
  • 30.09.19
  • 76× gelesen
Verkehr
Bürgermeisterin Monika Herrmann und Baustadtrat Schmidt beim Test des jetzt geschützten Radwegs.
3 Bilder

Auf einmal waren die Autos weg
Leitboys am Radstreifen Tamara-Danz-Straße aufgestellt

Tamara-Danz-Straße, 6. August, 9 Uhr morgens. Die ersten 50 Leitboys sind dort entlang des Fahrradstreifens installiert. Exakt 301 werden es am Ende sein. Aufgestellt auf beiden Seiten an den Radwegen zwischen der Unterführung der Warschauer Brücke und der Straßenbiegung am Durchgang von der East Side Mall zum Mercedes-Platz. Leitboys sind bewegliche Poller. Sie geben zwar nach, wenn jemand an sie stößt, können aber nicht einfach überfahren werden. Sie verweisen auf eine Absperrung. Darauf...

  • Friedrichshain
  • 08.08.19
  • 271× gelesen
  •  1
Verkehr
Das Blindenleitsystem führt auf die Straße und ist oft zugeparkt.

blinde Menschen sind besonders betroffen
Zebrastreifen soll Sicherheit erhöhen

Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung setzt sich für einen Zebrastreifen auf der Treuenbrietzener Straße ein. Der Überweg soll nach dem Willen der Liberalen in Höhe der Hausnummer 14 eingerichtet werden. David Jahn, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion erklärt: „Hier sind bereits abgesenkte Bordsteine und ein Blindenleitsystem installiert. Insbesondere für blinde Menschen ist das allerdings gefährlich, weil sie nicht sehen können, ob Autos vorbeifahren, jedoch davon...

  • Märkisches Viertel
  • 31.07.19
  • 162× gelesen
  •  2
Verkehr

Aktion gegen Falschparker

Tempelhof-Schöneberg. In einer stadtweiten Aktion sind Ordnungsämter, Berliner Verkehrsbetriebe und Polizei vom 3. bis 7. Juni gegen Autofahrer vorgegangen, die verkehrswidrig halten und parken. In Schöneberg lag der Schwerpunkt in der Akazien-, in der Dominicus- und Kolonnenstraße sowie in der Wilhelm-Kabus-Straße. In Tempelhof war es die Manteuffelstraße. Insgesamt wurden 43 Verstöße geahndet und zwei Fahrzeuge umgesetzt. Die Kontrollen der Busspur in der Hauptstraße, die das Ordnungsamt jede...

  • Schöneberg
  • 27.06.19
  • 66× gelesen
Verkehr
Beim Falschparken erwischt und verwarnt worden ist dieser Führer eines Lkw. Beim Lieferverkehr bemüht sich die Polizei um Fingerspitzengefühl.
2 Bilder

Kein Kavaliersdelikt
Polizei, Ordnungsämter und BVG rücken Falschparkern zu Leibe

Sie sind nicht nur der Obrigkeit ein Dorn im Auge: Falschparker. Die Berliner Polizei hat deshalb in Zusammenarbeit mit den Ordnungsämtern und der BVG wieder fünf Tage lang Schwerpunktkontrollen durchgeführt. Unter anderem in der Schlüterstraße. Die Charlottenburger Verkehrsader sei ein „Hot Spot“, allerdings einer wie Hunderte weitere Straßen in der City West auch. „Hier sind viele Geschäfte, gleichzeitig herrscht Parkplatznot. Die Leute stellen sich mit ihren Autos dann gerne auf den...

  • Charlottenburg
  • 06.06.19
  • 258× gelesen
Verkehr

Schutz vor Falschparkern

Steglitz. Die Grünen-Fraktion möchte das Falschparken an Kreuzungen im Wohngebiet Klingsorstraße, Schützenstraße zurückdrängen. Sie schlagen in einem BVV-Antrag vor, Radbügel so an Kreuzungen in der Fahrbahn aufzustellen, dass Feuerwehr- und Müllfahrzeuge einbiegen können und auch Schulkinder und Senioren sicher die Fahrbahnen überqueren können. Begründet wird der Antrag damit, dass oft Müllfahrzeuge daran scheitern, in Straßen einzubiegen, weil Pkw den Weg versperren. Das Zuparken von...

  • Steglitz
  • 31.05.19
  • 76× gelesen
Politik

Falschparker abschleppen

Die Bezirksverordnetenversammlung hat in ihrer Mai-Sitzung beschlossen, härter gegen Falschparker vorzugehen. Das Bezirksamt wird ersucht, Kraftfahrzeuge, die verkehrsgefährdend auf Radstreifen sowie auf Busspuren und vor Feuerwehrzufahrten halten und parken, umzusetzen. Dazu sollen regelmäßig Schwerpunktaktionen veranlasst werden. Es ist durch diese Falschparker schon zu gefährlichen Unfällen gekommen, etwa musste in der Schloßstraße ein Radler auf die allgemeine Fahrspur ausweichen, wurde...

  • Steglitz
  • 25.05.19
  • 55× gelesen
Verkehr
Eng ist es in der Junker-Jörg-Straße. In der Vergangenheit kamen Feuerwehrfahrzeuge oft nicht durch, wenn auch noch Autos falsch geparkt waren.
3 Bilder

Damit die Feuerwehr durchkommt
Straßenumbau in Junker-Jörg-Straße soll Verkehrssituation verbessern

Mit einem Straßenumbau reagiert das Bezirksamt auf Anwohnerklagen und Beschwerden von Dienstleistern. Es lässt derzeit in der Junker-Jörg-Straße die Parksituation ändern. Im Juli soll alles fertig sein. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Marksburgstraße und Hönower Straße. Die Baumaßnahme dort soll laut Straßen- und Grünflächenamt die angespannte Verkehrssituation im Kiez, westlich der Treskowallee, verbessern. Der zuständige Stadtrat Wilfried Nünthel (CDU) erklärt: „Um die...

  • Karlshorst
  • 23.05.19
  • 132× gelesen
  •  1
Leute
Vom Rathaus Tempelhof aus starten Katrin A. und Dennis G. ihre täglichen Einsatzfahrten.

„Du weißt nie, was kommt“
Ein Ordnungsamt-Team berichtet von seinen Einsätzen

Sie kontrollieren Grünanlagen und Gewerbe, kümmern sich um Falschparker und illegale Müllentsorgung, Jugendschutz und Lärmbelästigungen. Die 24 Mitarbeiter des Allgemeinen Ordnungsdiensts (AOD) sind täglich im Bezirk unterwegs. Katrin A. und Dennis G. sind zwei von ihnen. Wir haben sie gefragt, was sie bei ihren Einsätzen so alles erleben. Seit fast zehn Jahren bilden die beiden ein Team. A. (54) ist seit 2005 beim AOD, G. (36) kam drei Jahre später dazu. Als Quereinsteiger lernten sie in...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 26.04.19
  • 267× gelesen
Verkehr
Bei der Einsatzleitung holen sich die Busfahrer die Linienschilder und Schlüssel ab, wie Michael Malkowski vorführt.
7 Bilder

Bauausschuss besucht BVG-Betriebshof Spandau
Wo auf der Busspur der Schuh drückt

Wo übernachten eigentlich die Spandauer Busse, werden repariert und gewaschen? Wie kann die BVG die wachsende Zahl der Fahrgäste stemmen? Und worüber klagen die Busfahrer? Beim Besuch des Bauausschusses auf dem BVG Betriebshof Spandau gab es Antworten. Überfüllte Busse, hektische Fahrgäste, Baustellen und Verkehrschaos: Linienbusfahrer stehen ständig unter Stress. In Spandau transportieren die großen Gelben rund 250.000 Fahrgäste und das jeden Tag. Denn die meisten Spandauer sind auf den...

  • Wilhelmstadt
  • 09.04.19
  • 1.261× gelesen
  •  1
Verkehr
Dieser Wagen hängt am Haken und wird abgeschleppt.
4 Bilder

"Ziemlich überzogen"
Ein Abschleppeinsatz des Ordnungsamtes auf der Oranienstraße

Der Peugeot mit dem Leipziger Kennzeichen hatte bereits um 11.25 Uhr an diesem Tag einen Strafzettel bekommen. Sieben Stunden später stand er immer noch in einem dafür nicht vorgesehen Bereich am Heinrichplatz. Er war deshalb endgültig ein Abschlepp-Fall. "Umgesetzt", wie das im Verwaltungssprech heißt, wurde er am frühen Abend des 29. März im Rahmen einer Schwerpunktaktion des Ordnungsamtes gegen Falschparker in und um die Oranienstraße. Damit nicht nur dieses Auto möglichst schnell...

  • Friedrichshain
  • 02.04.19
  • 1.291× gelesen
  •  1
  •  2
Verkehr
Besonders freches Falschparker-Beispiel. Dieses Auto stand direkt am Heinrichplatz.

Kein Pardon mehr
Falschparker sollen sofort abgeschleppt werden

Am Beispiel der Tamara-Danz-Straße wurde das Problem zuletzt am leidenschaftlichsten diskutiert: falsch geparkte Autos. Sie ist aber nicht einmal das abschreckendste Beispiel. Illegal abgestellte Autos finden sich an vielen Stellen im Bezirk. Auf Fahrradstreifen, in zweiter Reihe, vor Einfahrten, im Halteverbot. Dagegen müsse viel konsequenter vorgegangen werden, verlangt ein Antrag des Grünen-Bezirksverordneten Pascal Striebel. Seine Forderung: Falschparker sollen im Regelfall sofort...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.03.19
  • 589× gelesen
Verkehr

Mit Leitboys gegen ein Ärgernis
Falschparker verstellen Radweg in der Wilhelm-Kabus-Straße

Auf der Wilhelm-Kabus-Straße zwischen Tempelhofer Weg und Eisenbahnbrücke gibt es einen Radweg. Nur ist der oftmals weder sichtbar noch zu benutzen: Falschparker versperren ihn. Die Verkehrspolitiker der Fraktionen von SPD, Grünen und CDU in der BVV fordern in einem gemeinsamen Antrag vom Bezirksamt, bei der zuständigen Senatsverkehrsverwaltung vorstellig zu werden. Sie soll den Radweg so gestalten, dass den Radlern zu ihrem Recht verholfen wird, ihn zu befahren. Auf die Misere...

  • Schöneberg
  • 19.03.19
  • 107× gelesen
Verkehr
Das durchgestriche Radspurschild könnte zumindest als Erlaubnis zum Parken interpretiert werden, findet Andy Hehmke.
2 Bilder

Konter im Schilderkampf
Stadtrat Andy Hehmke und seine Version zur Radspur an der Tamara-Danz-Straße

Er würde sich gerne zu einem Vor-Ort-Termin treffen, regte Andy Hehmke (SPD) an. Dort könne er seine Sicht, beziehungsweise die des Ordnungsamts, am besten darstellen. Also ein Treffen an der Tamara-Danz-Straße. Sie stand zuletzt im Zentrum heftiger Auseinandersetzungen. Denn auf der dort vorhandenen Radspur parken regelmäßig Autos, ohne dass das in den meisten Fällen Konsequenzen hat. Weder in Form von Strafzetteln, erst recht nicht werden sie abgeschleppt. Was dem Ordnungsstadtrat den...

  • Friedrichshain
  • 13.03.19
  • 720× gelesen
  •  4
Politik
Monika Herrmann in ihrem Büro im Rathaus Friedrichshain.
2 Bilder

Altes aus 2018 und Neues in 2019
Resümee und Ausblick der Bürgermeisterin Monika Herrmann

Jahreswechsel sind zwar Zeiten für Bestandsaufnahmen. Aber natürlich halten sich viele Fragen und Probleme nicht an den Kalender. Deutlich wurde das auch beim Gespräch von Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey mit Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne). Das abgelaufene Jahr sei vom Komplex Wohnen und Mieten geprägt gewesen. Das sagten Sie Ende 2017. Daran hat sich wahrscheinlich wenig geändert... Monika Herrmann: Stimmt. Zuletzt hat sich das an der Karl-Marx-Allee noch einmal...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.01.19
  • 228× gelesen
  •  1
Verkehr

Aktion gegen Falschparker
Ordnungsamt kontrolliert mit Polizei und BVG

Spandaus Ordnungshüter haben gemeinsam mit Polizei und BVG Falschparker ins Visier genommen. Zwei Autos wurden abgeschleppt. Falschparker auf Busspuren, Radwegen, in zweiter Reihe oder vor Ausfahrten sind ein ständiges Ärgernis. Deshalb hat das Spandauer Ordnungsamt zusammen mit der Berliner Polizei und den Verkehrsbetrieben eine Woche lang im Bezirk zielgerichtet kontrolliert und Sünder geahndet. Weil Spandau ein Außenbezirk ist, kommen solche gemeinsamen konstatierten Aktionen nicht so...

  • Bezirk Spandau
  • 04.12.18
  • 105× gelesen
Verkehr

Achtung Falschparker

Friedrichshain-Kreuzberg. Polizei, BVG sowie mehrere Ordnungsämter, auch das in Friedrichshain-Kreuzberg, sind vom 5. bis 9. November in einer gemeinsamen Aktion in Berlin gegen Falschparker unterwegs. Im Mittelpunkt steht dabei das ordnungswidrige Halten und Parken auf Radwegen, Busspuren oder in zweiter Reihe. Wer während des Schwerpunkteinsatzes erwischt wird, bezahlt nicht nur entsprechende Bußgelder, sondern soll in Gesprächen auf die Folgen seines rücksichtslosen Verhaltens hingewiesen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.11.18
  • 23× gelesen
Verkehr

Die Müllabfuhr wird blockiert

Prenzlauer Berg. Mieter des Pieskower Weg 52/54 mussten bereits häufiger feststellen, dass Fahrzeuge der Müllabfuhr zwar vor dem Hochhauskomplex hielten, aber unverrichteter Dinge wieder umkehren mussten. Die Einfahrt zum Hof war durch parkende Autos so blockiert, dass eine Müllentsorgung unmöglich wurde. Auch die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag bestätigt auf Anfrage des SPD-Verordneten Mike Szidat, dass „wiederholt die turnusmäßige Müllentsorgung“ gescheitert sei. Vor den elektrischen Pollern...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.11.18
  • 45× gelesen
Verkehr
Tägliches Ärgernis: Die Wendeschleife am Ende der Franz-Meyer-Straße ist zugeparkt. Trotz Halteverbot.
4 Bilder

Falschparker bremsen BSR aus
Anwohner der Franz-Meyer-Straße sind genervt

Falschparker nerven Anwohner der Franz-Meyer-Straße. Die BSR kommt zu den hinteren Häusern nicht durch, weil sie nicht wenden kann. Und wegen des Parkdrucks finden auch Pflegedienste keinen Stellplatz. Fünf geparkte Autos versperren in der Halteverbotszone die Wendeschleife. Außerhalb der Franz-Meyer-Straße zu parken, scheint für die Falschparker keine Option zu sein. Einige Anwohner, die in der ruhigen Sackgasse am Havelufer wohnen, ärgert das. Dieter-Wolfgang Müller zum Beispiel....

  • Hakenfelde
  • 27.10.18
  • 176× gelesen
  •  2
Verkehr

Freie Fahrt für BVG-Busse

Schöneberg. Zunächst bis zum Jahresende werden Ordnungsamt, BVG und die Polizei die Busspur in der Hauptstraße regelmäßig kontrollieren und Falschparker umsetzen. Mit der Aktion soll der Tempo-30-Verkehrsversuch unterstützt werden. An wechselnden Tagen wird den BVG-Bussen freie Fahrt verschafft. Nach anschließender Bewertung der Freiräumaktion wird diese im kommenden Jahr möglicherweise fortgesetzt. KEN

  • Schöneberg
  • 25.10.18
  • 80× gelesen
Blaulicht

Viele Falschparker ertappt

Treptow-Köpenick. Vor allem bei Großveranstaltungen im Bezirk sind Verkehrsregeln für viele Besucher offensichtlich ein Fremdwort. Das Ordnungsamt hat jetzt einige Zahlen für September veröffentlicht. So mussten am Rand der Modemesse Bread & Butter in der Arena an der Eichenstraße am 1. und 2. September 80 Verkehrsordnungswidrigkeiten erfasst werden. Bei dem im gleichen Zeitraum stattgefundenen Drachenbootrennen in Grünau waren es sogar 130 Anzeigen. Bei einem Konzert in der Wuhlheide am...

  • Treptow-Köpenick
  • 25.10.18
  • 65× gelesen
Politik
Wer beim Ordnungsamt arbeitet, braucht manchmal einen breiten Rücken.

Warum manchmal niemand abhebt
Eine Bestandsaufnahme zum Ordnungsamt

Das Ordnungsamt ist in den vergangenen Wochen zu einigen Schwerpunkteinsätzen ausgerückt. Vor allem der ruhende Verkehr stand dabei im Fokus. Also Falschparker. Das Amt funktioniert, sollte diese geballlte Präsenz unterstreichen. Vor allem die Grünen haben, wie berichtet, daran Zweifel. Weshalb sie in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Ende September mit einer Großen Anfrage vorstellig wurden. Ordnungsstadtrat Andy Hehmke (SPD) brauchte fast eine Stunde Zeit für seine Antworten....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.10.18
  • 308× gelesen
Verkehr

Jagd nach Parksündern
Ordnungsamt lässt nicht locker

Am 23. August hat das Ordnungsamt Neukölln eine weitere Aktion gegen Parksünder durchgeführt. Dabei wurden besonders die Rettungswege und Zufahrten für die Feuerwehr überprüft. Dabei sollte gezeigt werden, an welchen Kreuzungen die Rettungsfahrzeuge im Notfall durch Falschparker nicht durchkommen. Feuerwehr und Ordnungsamt wurden bei der Aktion von Abschleppwagen begleitet, um Umsetzungen unmittelbar durchführen zu können. Im Rahmen der rund zweistündigen Aktion wurden insgesamt 20...

  • Neukölln
  • 30.08.18
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.