Tagesstätte für Wohnungslose hat nach 38 Jahren dicht gemacht
"Warmer Otto" schließt mitten in der Kältesaison

Die Wohnungslosentagesstätte „Warmer Otto“ ist nach 38 Jahren geschlossen worden. Bei Betroffenen und der AG Berliner Wohnungslosentagesstätten sorgt das für Empörung. Denn es gibt bislang keinen Alternativstandort.

Der „Warme Otto“ an der Wittstocker Straße galt als ein sicherer Ort für bedürftige Menschen. Dort konnten sie sich ausruhen und austauschen, fanden Hilfe und Beratung. 38 Jahre lang. Selbst in den Hochzeiten der Pandemie hielt die Berliner Stadtmission ihre Tagesstätte offen. Doch nun ist Schluss damit. Die Anlaufstelle hat ihre Türen geschlossen.
Die Stadtmission begründet das damit, dass „die bisherigen Räumlichkeiten den gewachsenen fachlichen und rechtlichen Anforderungen nicht mehr gerecht werden und keine zukunftsfähige Basis mehr darstellen“. Die „Klienten“ aus der Moabiter Tagesstätte würden nun von den Sozialarbeitern in alternative Hilfe-Einrichtungen der Stadtmission und anderer Träger weitervermittelt, informiert Karen Holzinger, Fachbereichsleiterin Wohnungslosenhilfe bei der Stadtmission. „Gemeinsam mit dem Bezirk Mitte werden wir nach einem neuen Standort suchen, um einen möglichst zeitnahen Neustart des 'Warmen Otto' an einem geeigneten Ort zu ermöglichen“. Im Gespräch ist der Alexanderplatz.
Die Betroffenen sind fassungslos. „Wir sind verzweifelt und wütend wegen der Schließung“, teilt Kai Oeynhausen im Namen aller Besucher des „Warmen Otto“ mit. Tatsächlich seien die Räume dort nicht super optimal. „Sie befinden sich aber seit vielen Jahren mehr oder weniger im gleichen Zustand und nicht erst seit Tagen oder Wochen. Das Argument für die Schließung ist an den Haaren herbei gezogen.“ Kein Verständnis haben die Betroffenen dafür, dass die Tagesstätte geschlossen wurde, obwohl ein „neuer Laden“ erst noch gefunden werden muss. „Das wird wenigstens Monate dauern. Auch wollen die meisten von uns nicht zum Alex umziehen. Dieser ist zu weit weg und ein aggressiver Brennpunkt.“ Verärgert sind die Nutzer des „Warmen Otto“ auch, weil sie nach eigenen Angaben erst wenige Tage vor der Schließung vor vollendete Tatsachen gestellt wurden. „Die Stadtmission macht ständig Werbung mit uns Wohnungslosen und nimmt jährlich damit hunderttausende Spenden ein“, sagt Oeynhausen. „Letztendlich scheinen aber die Wohnungslosen die Berliner Stadtmission nicht zu interessieren.“
Scharfe Kritik an der Entscheidung kommt auch von der AG Berliner Wohnungslosentagesstätten. „Gerade in der kalten Jahreszeit ist dies kaum nachzuvollziehen. Der 'Warme Otto' ist wie alle Wohnungslosentagesstätten nicht nur eine wichtige Ergänzung zur nächtlichen Kältehilfe, sondern stellt die ganzjährige Versorgung von wohnungs- und obdachlosen Menschen in Berlin sicher.“ Hinzu komme, dass die Wohnungslosentagesstätten in Berlin schon jetzt an ihren Auslastungsgrenzen seien. Die Schließung des „Warmen Otto“ werde die Situation extrem verschärfen. In der AG Berliner Wohnungslosentagesstätten sind insgesamt sechs Tagesstätten und Treffpunkte vertreten, darunter „Evas Haltestelle“ in Mitte und das Awo Kiez-Café in Friedrichshain-Kreuzberg.
Das Bezirksamt Mitte will den Vorgang zum Anlass nehmen, sowohl in Moabit als auch rund um den Alexanderplatz eine Bedarfsanalyse zu starten. Um dort mögliche Alternativangebote zu prüfen. „Ich gehe davon aus, dass bis zum Abschluss der Analyse und Planungen die Versorgung der Betroffen sichergestellt ist“, sagt Sozialstadtrat Carsten Spallek (CDU). Etwa über andere Einrichtungen der Stadtmission und weiterer Träger. Die SPD-Fraktion in der BVV hat das Bezirksamt derweil aufgefordert, die Stadtmission bei der Suche nach neuen Räumen „tatkräftig zu unterstützen“.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 480× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 443× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 187× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 275× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 423× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen