Betroffene

Beiträge zum Thema Betroffene

Soziales

Tagesstätte für Wohnungslose hat nach 38 Jahren dicht gemacht
"Warmer Otto" schließt mitten in der Kältesaison

Die Wohnungslosentagesstätte „Warmer Otto“ ist nach 38 Jahren geschlossen worden. Bei Betroffenen und der AG Berliner Wohnungslosentagesstätten sorgt das für Empörung. Denn es gibt bislang keinen Alternativstandort. Der „Warme Otto“ an der Wittstocker Straße galt als ein sicherer Ort für bedürftige Menschen. Dort konnten sie sich ausruhen und austauschen, fanden Hilfe und Beratung. 38 Jahre lang. Selbst in den Hochzeiten der Pandemie hielt die Berliner Stadtmission ihre Tagesstätte offen. Doch...

  • Moabit
  • 24.11.21
  • 82× gelesen
Soziales
Mit diesem Flyer werben VHS und die Psychiatriekoordinatorin für die Teilnahme an der neuen Staffel des Psychoseseminars Pankow.

Ein Treff für Betroffene, Profis und Angehörige
Eine neue Seminar-Staffel

Unter dem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein“ startet in diesem Herbst erneut die Veranstaltungsreihe „Psychoseseminar Pankow“. Dabei handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule und der Pankower Psychiatriekoordinatorin Vivien Werk. „Psychose, Trauer und Trauerbewältigung“ ist das Thema der nächsten Veranstaltung am 10. November um 18 Uhr. Sie findet im Haus der Gesundheit in der Grunowstraße 8-11 statt. Willkommen ist dazu jeder nach Anmeldung unter der...

  • Bezirk Pankow
  • 04.11.21
  • 21× gelesen
Soziales

Wenn plötzlich alles anders ist

Pankow. In der Reihe der Pankower Psychose-Seminare findet am 12. Februar um 18 Uhr eine Veranstaltung zum Thema „Wenn nichts mehr ist, wie es war“ statt. An diesem Abend geht es um radikale Veränderungen im Alltag für alle, die von Psychosen betroffen. Dazu willkommen sind Menschen mit Psychiatrieerfahrung, Angehörige sowie Interessierte. Die Veranstaltung im Gesundheitshaus in der Grunowstraße 8-11 ist eine Kooperation von Gesundheitsamt und Volkshochschule. Der Eintritt ist frei, eine...

  • Pankow
  • 05.02.20
  • 19× gelesen
Soziales

Normal, verschieden zu sein
Die Reihe „Das Pankower Psychose-Seminar“ gibt es seit 15 Jahren

Die Veranstaltungsreihe „Das Pankower Psychose-Seminar“ kann in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern. Es findet 2019 ohne Unterbrechung seit nunmehr 15 Jahren statt. 1989 wurde das erste Psychose-Seminar in Hamburg ins Leben gerufen. Es wurde von Fachleuten aus der Gemeindepsychiatrie zusammen mit Menschen mit Psychose-Erfahrung und deren Angehörigen gegründet. In Pankow wurde dieses Konzept übernommen. Und auch dort wird es bis heute konsequent trialogisch vorbereitet und moderiert und ist...

  • Pankow
  • 05.11.19
  • 157× gelesen
Soziales

Hilfe bei Sucht der Eltern

Spandau. Zur Thematik Alkohol sowie Drogen oder Medikamentensucht arbeiten im Selbsthilfetreffpunkt "Mauerritze" bereits seit vielen Jahren zwei Gruppen mit dem sogenannten 12-Schritte-Programm. Es dient der Hilfe zur Selbsthilfe und wird auch an Kliniken angewandt, um Süchte zu bekämpfen. Nun hat sich eine neue Selbsthilfegruppe gegründet. Sie wendet sich an Frauen und Männer, die in ihrer Kindheit mit suchtkranken oder dysfunktionalen Eltern oder Erziehern lebten und bis heute unter den...

  • Bezirk Spandau
  • 05.09.19
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.