Anzeige

Informationen zum Schulwechsel: Tage der offenen Tür, Beratungen und ein Flyer

Die evangelische Schule an der Mainzer Straße öffnet wie viele Lehranstalten ihre Türen für Interessierte.
Die evangelische Schule an der Mainzer Straße öffnet wie viele Lehranstalten ihre Türen für Interessierte. (Foto: Schilp)

Im Februar müssen sich Eltern von Sechstklässlern entscheiden, wie der Bildungsweg ihrer Kinder weitergeht. Deshalb bieten viele Oberschulen Tage der offenen Tür an. Außerdem gibt es ein neues Faltblatt, das erklärt was beim Wechsel zu beachten ist.

In den Schulen warten Rundgänge, Vorträge, Gespräche mit Lehrern und Schülern auf die Besucher. Sie können sich mit den Einrichtungen vertraut machen und alles über besondere Schwerpunkte und Angebote erfahren. Die Berliner Woche listet auf, welche Termine in der kommenden Woche anstehen.

Den Auftakt macht das Ernst-Abbe-Gymnasium, Sonnenallee 79, am Donnerstag, 11. Januar. Alle Interessierten sind von 17 bis 20 Uhr willkommen.

Gleich vier Integrierte Sekundarschulen öffnen am Freitag, 12. Januar, ihre Türen. In Nord-Neukölln informieren die Kepler-Schule, Zwillingestraße 21, von 10 bis 14 Uhr und die Evangelische Schule, Mainzer Straße 47, von 15.30 bis 18 Uhr. In Buckow sind Eltern in der Heinrich-Mann-Schule, Gerlinger Straße 22, von 15 bis 18 Uhr willkommen. In der Gropiusstadt können sie zwischen 15.30 und 19 Uhr die Hermann-von-Helmholtz-Schule, Wutzkyallee 68, besuchen.

Am Sonnabend, 13. Januar, ist von 10 bis 13 Uhr Tag der offenen Tür an der Parchimer Allee 109 in Britz: Hier hat das Albert-Einstein-Gymnasium, das außerdem eine Staatliche Europaschule (Deutsch/Italienisch) ist, seinen Sitz. Ebenfalls in Britz, an der Buschkrugallee 63, ist die Otto-Hahn-Sekundarschule zu finden. Geöffnet ist von 10 bis 13 Uhr. Außerdem sind zwei Sekundarschulen mit gymnasialer Oberstufe mit von der Partie, beide laden von 10 bis 14 Uhr ein: die Rudower Clay-Schule am Bildhauerweg 9 und die Katholische Schule St. Marien an der Donaustraße 58 im Norden Neuköllns.

Mittwoch, 17. Januar, öffnet sich der Campus Rütli, Rütlistraße 41, von 15 bis 18 Uhr. Dort wird in einer Gemeinschaftsschule gelernt. Schließlich lädt von 16 bis 19 Uhr das Albert-Schweitzer-Gymnasium an der Karl-Marx-Straße 14 ein.

Wer Hilfe und Orientierung braucht, findet sie in der kostenlosen Schulbroschüre, die es im Haus der Bildung, Boddinstraße 34, gibt. Außerdem hat der Bildungsverbund Schillerkiez einen Flyer erarbeitet, der in fünf Schritten erklärt, was beim Schulwechsel zu beachten ist, welche Rechte Eltern haben und was die Schulen voneinander unterscheidet. Dieses Faltblatt gibt es auf Deutsch, Türkisch, Arabisch und in leichter Sprache. Zu bekommen ist es beim Bildungsverbund Schillerkiez, Mahlower Straße 27, 22 34 11 26.

Auch Mahi Christians-Roshanai, die die „Schülerhilfe Maja“ betreibt und den Flyer mit erarbeitet hat, hält ihn bereit. Er kann werktags außer mittwochs von 15 bis 18 Uhr am Mariendorfer Weg 1 abgeholt werden. Auf Wunsch berät Christians-Roshanai auch kostenlos und kommt nach Absprache zu Elterntreffs. Zu erreichen ist sie unter 62 84 59 91.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt