Anzeige

Mord im Kiez: Krimiautorin Connie Roters liest

Lebt und kennt sich aus in Neukölln: Connie Roters.
Lebt und kennt sich aus in Neukölln: Connie Roters. (Foto: Schilp)

Die Krimiautorin Connie Roters kommt Donnerstag, 25. Januar, in die Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Dort liest sie aus „Endstation Neukölln“.

Zum dritten Mal lässt sie den versoffenen Kommissar Stefan Breschnow in einem ihrer Kriminalromane ermitteln. „Endstation Neukölln“ ist im vergangenen Sommer erschienen. Kommissar Breschnow hat dieses Mal gleich mit zwei Morden zu tun: Ein Drogendealer liegt erstochen in seiner Wohnung am S-Bahnhof Neukölln, und ein Rechtsradikaler wird im Schillerkiez erschlagen. Hängen die Taten zusammen? Und was hat die 18-jährige Kimmie aus der Gropiusstadt mit der ganzen Sache zu tun? Die Lesung beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen gibt es unter 902 39 43 42.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt