Zeitzeugen im Kiez gesucht

Neukölln. Die SPD Rixdorf und die AWO Berlin Südost wollen die Geschichte des Neuköllner Nordens erzählen - nicht abstrakt, sondern zusammen mit Zeitzeugen. Gesucht werden Erinnerungen, Fotos und Geschichten, mit denen dokumentiert werden kann, wie sich die Kieze entwickelt und verändert haben. Bewohner und weitere Akteure sind aufgerufen, Erinnerungen beizusteuern. Wer teilnehmen möchte, schickt seine Beiträge bis 22. Mai an die SPD-Abgeordnetenhauskandidatin Nicola Böcker-Giannini unter boecker.giannini@spd-neukoelln.de oder gibt sie im SPD Kreisbüro in der Sonnenallee 124 ab. Das Projekt wird später in einer Ausstellung vorgestellt. Weitere Fragen können telefonisch  687 21 59 gestellt werden. SB

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen