Lentz erlöst Tasmania

Neukölln. Durch das späte Tor zum 2:1 durch Abwehrspieler Lentz hat der Berlin-Ligist den Abstand auf Tabellenführer Tennis Borussia bei drei Punkten gehalten. Am Sonntag tat sich der SV Tasmania gegen Stern 1900 aber lange schwer. Rogoli hatte die Neuköllner in Führung gebracht, doch kurze Zeit später glichen die Steglitzer aus. Als nur noch zwei Minuten zu spielen waren, traf Lentz per Kopf. "Die Mannschaft hat den Sieg erzwungen", sagte Tas-Trainer Miroslav Jagativ. Am Mittwoch steht das Pokal-Halbfinale bei Lichtenberg 47 an (19 Uhr, Bornitzstraße) auf dem Porgramm, am Sonntag geht’s in der Liga zum VfB Hermsdorf (14 Uhr, Seebadstraße).

Fußball-Woche / JG

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen