Anzeige

Der Kirchenkreis Berlin Nord-Ost hat einen neuen Kreisjugendpfarrer

Frederik Spiegelberg ist neuer Kreisjugendpfarrer im Evangelischen Kirchenkreis Berlin Nord-Ost.
Frederik Spiegelberg ist neuer Kreisjugendpfarrer im Evangelischen Kirchenkreis Berlin Nord-Ost. (Foto: Bettina Berndt)

Weißensee. Der Evangelischen Kirchenkreis Berlin Nord-Ost hat einen neuen Kreisjugendpfarrer: Frederik Spiegelberg.

Seine Aufgabe ist die Förderung der Jugendarbeit in den Gemeinden. Weiterhin übernimmt er Seelsorge-Aufgaben, unterstützt die Jugendarbeitsstelle im Kirchenkreis und die Mitgestaltung von überregionalen Jugendprojekten des Kirchenkreises.

Fredrik Spiegelberg ist 34 Jahre alt und wuchs in Berlin auf. Nach dem Abitur und einem ökologischen Jahr in einer umweltpädagogischen Einrichtung hatte er sich zuerst den Naturwissenschaften zugewandt. Er begann ein Studium der Meteorologie. Er merkte aber, dass er doch eher ein Talent dafür hat, mit Menschen zu arbeiten, als sich mit physikalischen und mathematischen Fragestellungen zu beschäftigen. So begann er eine Ausbildung als Erzieher. Besonders das Fach Religionspädagogik gefiel ihm. Deshalb entschied er sich nach Abschluss der Ausbildung für den Studiengang Gemeindepädagogik an der Evangelischen Hochschule. Dort studierte er außerdem noch parallel Sozial- und Theaterpädagogik.

Nach dem Studium entschied sich Frederik Spiegelberg für den Weg zur Ordination, um dem gemeindepädagogischen Dienst im vollen Umfang nachgehen zu können. Jugendliche in ihrer Entwicklung im Spannungsfeld von Freiheit und Verantwortung zu fördern und begleiten“, das sei ein Ziel, das ihm besonders am Herzen liege, sagt er. Noch muss sich Fredrik Spiegelberg einen Überblick über den großen Kirchenkreis Berlin Nord-Ost verschaffen. Zu diesem gehören immerhin 42 Gemeinden mit 72 300 Mitgliedern. Er ist geprägt durch das Spannungsfeld zwischen Stadt und Land, Ost und West sowie ein starkes soziales Gefälle. Auch die Jugendarbeit ist sehr vielfältig. Sie reicht von der „Jungen Gemeinde“ bis zur offenen Mädchen-Musikarbeit.

Ein Schwerpunkt der Jugendarbeit im Kirchenkreis ist zum Beispiel das Projekt Offroad, das kirchenferne Jugendliche anspricht. Dabei handelt es sich um eine Kooperation mit der evangelischen Fachhochschule und dem Amt für kirchliche Dienste. Weitere Schwerpunkte sind die Qualifizierung von jungen Ehrenamtlichen und die Entwicklung von neuen Konzepten in der Arbeit mit Konfirmanden. BW

Zu erreichen ist der neue Kreisjugendpfarrer im Kirchenkreiszentrum in der Weißenseer Parkstraße 17 unter  923 78 52 43 sowie per E-Mail f.spiegelberg@kirche-berlin-nordost.de. Weitere Informationen zum Kirchenkreis auf www.kirche-berlin-nordost.de.
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt