Mehr als 150 neue Bäume für Pankow
Ortsteil profitiert von Stadtbaumkampagne

Die Baumscheiben für die Baumpflanzung am Straßenrand der Neumannstraße wie hier vor dem Grundstück, das der Volksrepublik China gehört, sind bereits vorbereitet. In den nächsten Tagen soll in großem Stil im Kiez gepflanzt werden.
3Bilder
  • Die Baumscheiben für die Baumpflanzung am Straßenrand der Neumannstraße wie hier vor dem Grundstück, das der Volksrepublik China gehört, sind bereits vorbereitet. In den nächsten Tagen soll in großem Stil im Kiez gepflanzt werden.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Im Rahmen der diesjährigen Stadtbaumkampagne werden im Wohngebiet rund um die Neumannstraße bis Mitte Dezember insgesamt 74 neue Bäume gepflanzt. Weitere fünf kommen bis dahin an anderen Stellen im Ortsteil Pankow in die Erde.

Restarbeiten zum Baumschutz wie zum Beispiel Stammanstriche oder das Anlegen von Gießringen werden, je nach Witterung, wohl noch bis Januar stattfinden. Darüber informiert die Stadträtin für Ordnung und Öffentlichen Raum, Manuela Anders-Granitzki (CDU), auf Anfrage der Berliner Woche. In den vergangenen Tagen meldeten sich mehrere Leser in der Redaktion, weil sie Mitarbeiter einer Fima bei der Vorbereitung von Baumscheiben für Pflanzungen im Kiez an der Neumannstraße beobachteten.

Neben den insgesamt 79 Bäumen, die in einem ersten Los im Umkreis der Neumannstraße gepflanzt werden, kommen in einem zweiten Los danach weitere 77 Bäume vor allem im Kiez Alt-Pankow in die Erde. Es werden ausschließlich Bäume gepflanzt, die in den sogenannten Galk-Listen genannt werden. Dabei handelt es sich um klimaresistente Bäume, die den jeweiligen Anforderungen vor Ort gerecht werden. Das heißt, es werden nur Bäume aus der europäischen Winterhärtezone eingekauft. Dazu gehören unter anderem Hopfenbuchen, Felsenbirnen oder Winterlinden. An welchen Standorten genau in Pankow die neuen Bäume gepflanzt werden, ist auf https://bwurl.de/17fh einsehbar.

Die betreffenden Standorte wurden der Initiative „Stadtbaumkampagne“ vom Bezirksamt benannt. Die Senatsverwaltung lässt die neuen Bäume aus Spendenmitteln pflanzen und sorgt dafür, dass sie mindesten vier Jahren lang gepflegt werden. „Es entstehen dem Bezirk durch die Pflanzung keine Kosten, und die Pankowerinnen und Pankower haben tolle neue Bäume“, fasst Manuela Anders-Granitzki zusammen. „Das ist eine schöne Aktion, die wir als Bezirk sehr gern unterstützen.“

Mit Blick auf einen Jungbaumstandort an der Neumannstraße, der sich unmittelbar vor dem großen Tor an der massiven Grundstückssicherung befindet, die das der Volksrepublik China gehörende Gelände umgibt, vermuten Anwohner indes einen Schildbürgerstreich. Denn wenn dieses Tor einmal zu einer Ein- oder Ausfahrt werden sollte, stünde dieser Baum im Wege, so ein Anwohner. „Schildbürgerstreiche sind nicht eingeplant“, stellt die Stadträtin klar. „Tore, Ausfahrten und ähnliches werden nicht ‚zugepflanzt‘. Die Baumpflanzungen erfolgen ausschließlich im Straßenland, nicht auf privaten Grundstücken.“

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige

DieMaklerin.berlin
2022: Das ändert sich im neuen Jahr

Am Anfang und im Laufe des neuen Jahres müssen sich Mieter und Immobilieneigentümer auf viele Neuerungen einstellen. Ein Überblick: • Die CO2-Abgabe zur Eindämmung des Verbrauchs von fossilen Kraft- und Brennstoffen in Deutschland steigt von 25 Euro auf 30 Euro pro Tonne. • Öfen, Herde und Kamine: Festbrennstoff-Einzelraumheizgeräte dürfen laut EU-Verordnung 2015/1186 (Anhang 2) ab ersten Januar 2022 bestimmte Emissionswerte nicht mehr überschreiten. • Solarpflicht: Wer in Baden-Württemberg neu...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.01.22
  • 158× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 541× gelesen
WirtschaftAnzeige
Lassen Sie sich bei Poeschke Bestattungen beraten.
2 Bilder

Poeschke Bestattungen
Einmal vorgesorgt – für immer alles geregelt: Mit einer Bestattungsvorsorge in das neue Jahr starten

Zum Jahresende zieht man Bilanz und schaut neugierig ins neue Jahr: Welche Überraschungen, Begegnungen und Zufälle – leider auch Schicksalsschläge – hält es für mich bereit? Es ist wohl gut, dass keiner in die Zukunft schauen kann. Allerdings sollte man seine Zukunft planen, wenn es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens geht. Und dazu gehört – wie jedes Jahr einmal zu Ende geht – auch das eigene Lebensende. Zugegeben, kein leichter Gedanke für die meisten. Aber bei weitem nicht so...

  • Bezirk Spandau
  • 21.12.21
  • 364× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen