Wie die Champions: 16 Kindermannschaften traten bei der Kita-Champions-League an

Kleine Fußballtalente auf dem Rasen.
6Bilder
  • Kleine Fußballtalente auf dem Rasen.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner
Corona- Unternehmens-Ticker

Prenzlauer Berg. In einen Champions-League-Spielort verwandelte sich vor wenigen Tagen der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.

Der Sportverein SV Empor Berlin organisierte ein Turnier, bei dem Kita-Kinder um den Champions-League-Titel spielten. 16 Kindertagesstätten machten mit. „Die Kita-Champions-League ist ein Höhepunkt unseres Projektes ‚Bewegen Begeistert‘“, sagt Projektleiter Yannick Hoechst. Im Rahmen dieses Projektes gehen Trainer in die Kitas. Dort leiten sie Fußballarbeitsgemeinschaften. Hunderte Kinder betreut der Verein inzwischen.

Damit die Kinder einen Jahreshöhepunkt erleben können, dachte sich der SV Empor als Veranstaltung die Kita-Champions-League aus. Jedem Team wurde eine Mannschaft zugelost, die an der realen Champions-League 2016/2017 teilnahm. Im Vorfeld ihres Turniers beschäftigten sich die kleinen Fußballer dann mit „ihrem“ Fußballclub und dessen Heimatstadt. Außerdem bastelten sie Fahnen oder bemalten Trikots.

Etwa 300 Vier- und Fünfjährige kickten beim Turnier auf den Kleinfeldplätzen im Jahn-Sportpark mit. Angefeuert wurden sie von noch einmal so vielen Kita-Kindern, die ihre Teams begleiteten. Damit es nicht nur einen Sieger gibt, wurde in unterschiedlichen Gruppen um den jeweiligen Gruppensieg gespielt. Am Ende hatten die Kita Schützenstraße (SCC Neapel), der Kinderladen Ratzefatze (Bayer Leverkusen) und die Kita Zwergenhaus (Tottenham Hotspur) in ihren jeweiligen Gruppen die Nase vorn.

Organisiert wurde alles von freiwilligen Helfern aus dem Verein. Denen machte es sichtlich Spaß, die jungen Kicker bei ihren ersten richtigen Spielen auf dem Rasen zu erleben. Sie konnten aber auch schon so manches kleine Talent am Ball entdecken. Weil es bisher so ein großer Erfolg war, soll das Projekt „Bewegen Begeistert“ auch im kommenden Kita-Jahr fortgesetzt werden. BW

Weitere Informationen gibt es bei Yannick Hoechst unter  32 51 71 98 und auf http://asurl.de/13fd.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der YouTuber CrispyRob entwickelte die Kesselchips "Rob's".
  4 Bilder

Knackige Info
Kesselchips „Rob’s“ von CrispyRob exklusiv bei Kaufland

In Kooperation mit dem Youtuber CrispyRob präsentiert Kaufland im Juli die Kartoffelchips „Rob’s“. Der Influencer hat seine eigenen Kesselchips in den zwei Geschmacksrichtungen Paprika und Sour Cream kreiert. Dank CrispyRobs langjähriger Erfahrung im Bereich Snacks können die großen, knusprigen, und stabilen Chips ab 9. Juli exklusiv und limitiert bei Kaufland angeboten werden. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit CrispyRob, einem der bedeutendsten Food-Influencer Deutschlands, eine echte...

  • Charlottenburg
  • 06.07.20
  • 5.248× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 299× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 149× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen