Anzeige

Einbruch nach einer Stunde

Reinickendorf. Der Berlin-Ligist hat sein Auswärtsspiel beim BFC Preussen am vergangenen Sonntag deutlich verloren. Nach 90 Minuten hieß es gegen den amtierenden Berliner Pokalsieger 0:4. Bis zur 63. Minute hielten die Füchse das 0:0, doch dann brachen sie ein. Ein Eigentor von Julian Butt (1:0, 63. Minute) eröffnete den Torreigen, in der Folge überwanden die Lankwitzer Groth (72.), Berner (76.) und Robben (82.) Füchse-Torwart Steven Schultz.

Am kommenden Sonntag haben die Füchse ein Heimspiel gegen Aufsteiger DJK SW Neukölln. Anstoß der Begegnung ist um 13.30 Uhr am Freiheitsweg.

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt