Füchse verlieren beim SV Empor

Reinickendorf. Die Füchse Berlin haben am Sonnabend ihr Auswärtsspiel beim SV Empor mit 0:2 verloren. In der ersten Halbzeit ging offenbar die Frühjahrsmüdigkeit um, es wurde wenig Erbauliches geboten. Kein Tempo, kaum ansehnliche Spielzüge oder erwähnenswerte Torszenen. Trampisch tankte sich einmal durch, aber Momade passte auf. Diop zeigte gute Ansätze, aber der letzte Ball kam mehrfach nicht. Auf der anderen Seite parierte Thielmann einen 20-Meter-Hammer von Kühn. Die Empor-Akteure Romeo Päschke (50. Minute) und Francisco Egas-Sanchez (67.) sorgten mit ihren Toren für den Endstand. Schiedsrichter Christian Tendyck leitete die Partie. Es war ein faires Spiel ohne jegliche Karten.

Am kommenden Wochenende empfangen die Füchse den BSV Al-Dersimspor. Anpfiff ist am Sonntag, den 10. April, um 14 Uhr.

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.